Bis zu 140 Teilnehmer bei Turnieren

  • schließen

Dieser Tage fand die Jahreshauptversammlung des Ländlichen Reit-und Fahrvereins Antrifttal im Gasthaus Schneider in Bernsburg statt. Vorsitzender Dieter Maus ließ noch einmal das vergangene Jahr mit seinen Veranstaltungen und Aktivitäten Revue passieren. Trotz eines Mitglieder-Rückgangs konnten die Vereinskameraden im April einen Springlehrgang mit dem Kadertrainer Michael Most anbieten, der dank großer Resonanz dieses Jahr wieder angeboten wird.

Dieser Tage fand die Jahreshauptversammlung des Ländlichen Reit-und Fahrvereins Antrifttal im Gasthaus Schneider in Bernsburg statt. Vorsitzender Dieter Maus ließ noch einmal das vergangene Jahr mit seinen Veranstaltungen und Aktivitäten Revue passieren. Trotz eines Mitglieder-Rückgangs konnten die Vereinskameraden im April einen Springlehrgang mit dem Kadertrainer Michael Most anbieten, der dank großer Resonanz dieses Jahr wieder angeboten wird.

Anfang Mai folgte das traditionelle Dressur- und Springturnier, bei dem erstmals in der Geschichte des Vereins ein Springen der Klasse M* ausgerichtet wurde. An dem Wochenende fanden 140 Reiter aus verschiedenen Landkreisen den Weg nach Antrifttal und zeigten ihr Können. Maus dankte allen Helfern für ihren Einsatz.

Im Juni sollte erstmals ein freies Westernturnier stattfinden, welches aufgrund der damals grassierenden Herpes-Infektionen bei Pferden aus Sicherheitsgründen abgesagt wurde. Ende September fand der alljährliche Trailritt mit Kreismeisterschaft im allgemeinen Reitsport statt. Auch dabei zeigte die hohe Resonanz an Teilnehmern wieder die Beliebtheit der Antrifttaler Reitveranstaltungen. Im Winter wurde wieder an jedem ersten Sonntag im Monat ein Trail-Parcours für jedermann aufgebaut, der sehr gut angenommen wurde, mit fortschreitendem Jahr aber wieder spärlicher besucht wird.

Die geplanten Veranstaltungen sind ein Springlehrgang am 14. und 15. 4., das Klassisch-Turnier am 6. und 7. Mai sowie ein EWU-Westernturnier am 12. und 13. August und der Trail-Ritt am 24. September. Dazu sollten sich noch Helfer melden. Urkunden für 20-jährige Mitgliedschaft wurden an Ute Frohnert, Larissa Kaul und Christoph Lanz überreicht. In Abwesenheit geehrt wurden für 20 Jahre Carolyn Ruhl, Claus Diehl und Swenthja Kaiser. Thomas Schmiermund erhielt die Urkunde für 30-jährige Mitgliedschaft.

Eine besondere Anerkennung ging an Manfred Schnitzer. Maus dankte ihm für sein langjähriges Engagement im Reitverein, speziell wenn es um Veranstaltungen wie das Klassisch-Turnier geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare