chattiavorstand_260721_4c
+
chattiavorstand_260721_4c

Stehender Beifall für Reinhold Stein

  • VonDieter Graulich
    schließen

Ulrichstein (au). Der Sportverein »Chattia« geht mit einem veränderten Vorstand in das Jubiläum »100 Jahre Chattia«. Bei der Jahreshauptversammlung kandidierte der langjährige Vorsitzende Reinhold Stein nicht mehr, und so wurde sein Stellvertreter Udo Henke gewählt. In das dadurch freiwerdende Amt des 2. Vorsitzenden wählte die Hauptversammlung Julian Schmidt.

Wiedergewählt wurden die beiden Rechner Sebastian Glitsch und Heike Münch. wie auch Schriftführer Fabian Ludwig. Seine Vertretung ist jetzt Diana Beljanski. Einen Wechsel gab es bei den Verantwortlichen für Haus und Gebäude, weil Walter Schmidt nicht mehr kandidierte. Die Mitglieder wählten Sven Bindewald in dieses Amt. Ihm steht Thomas Richter zur Seite.

Die Verantwortlichen für den Platz und die Außenanlagen Joachim Kraft und Kai-Uwe Geisel wurden wiedergewählt. Ehrenamtsbeauftragte wurde für den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Peter Ernst Schmitz Larissa Heinemann. Bei der Ehrung langjähriger Vorstandsmitglieder gab es stehenden Beifall für den scheidenden Vorsitzenden Reinhold Stein. Der neue Vorsitzende Udo Henke hob in seiner Laudatio dessen Verdienste für den SV »Chattia« hervor. So sei während seiner Vorstandsarbeit von 2000 bis jetzt das Sportheim saniert und eine Garage gebaut worden. Des Weiteren seien die Terrasse überdacht und das Tribünendach gebaut worden. »Die Zeit und die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die du hier geleistet hast, sind nicht mit Geld zu bezahlen«, bilanzierte Henke und dankte dafür mit einem Präsent und Blumen. Er wünschte viel Gesundheit im Vorstands-Ruhestand.

Geehrt wurde auch Walter Schmidt, der zuletzt als Verantwortlicher für Haus und Gebäude Vorstandsarbeit leistete. Bereits Ende der 1980er Jahre war er als Jugendleiter tätig. Vorsitzender Henke dankte für die gute Zusammenarbeit und hob hervor, dass Schmidt alle neuen Themen oft kritisch hinterfragt habe.

Bereits in den 1990er Jahren war Peter Ernst Schmitz im Spielausschuss und ab 2000 als Beisitzer im Vorstand tätig. Zuletzt hatte er das Amt des Ehrenamtsbeauftragten inne. Auch für ihn gab es, neben dem Dank für die geleistete Arbeit, Blumen und ein Präsent.

Vor der Jahreshauptversammlung der »Chattia« hatte bereits der Förderverein getagt und auch einen neuen Vorstand gewählt. In diesem Zusammenschluss wurde Dr. Holger Knopp neuer Vorsitzender, weil Klaus-Jürgen Kraft nicht mehr kandidierte. Stellvertreter ist Martin Schmidt. Rechner blieb Hartmut Stamm, und Carmen Bögner folgte Nadine Keil als Schriftführerin. Zum Kassenprüfer wählte die Versammlung Walter Schmidt für Fabian Ludwig und Manfred Hotz ist noch ein Jahr im Amt.

Der neue Vorstand: Udo Henke, Fabian Ludwig, Julian Schmidt, Heike Münch, Thomas Richter, Diana Beljanski, Kai-Uwe Geisel, Joachim Kraft und Sven Bindewald.

chattiavorstandjpg_26072_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare