MSC startet Gaudi-Rallye

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg(pm). In diesem Jahr konnte bedingt durch die Covid-19-Pandemie bisher noch keine Veranstaltung des MSC Ohmtal stattfinden. Dank der großen Nachfrage soll die Gaudi-Rallye am 27. September bei Einhaltung einiger wichtiger Voraussetzungen nun stattfinden. Bei der Rallye handelt es sich um eine Ausfahrt von rund 70 Kilometern.

Da auch die vierte Gaudi-Rallye gut angekommen ist und eine Abfrage bei den bisherigen Teilnehmern großes Interesse gezeigt hat, veranstaltet der MSC inunmehr die fünfte Auflage. Teilnehmen können alle, die im Besitz eines gültigen Führerscheins sind und ein eigenes Fahrzeug besitzen. Sinnvoll ist es, mit mindestens zwei Personen zu starten. Die Startgebühr beträgt für jedes Fahrzeug 15 Euro.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Bedingt durch die Pandemie sind einige Besonderheiten zu berücksichtigen. Die Anmeldung kann ausschließlich bis zum 16. September durch Abgabe des Anmeldeformulars per E-Mail (info@msc-ohmtal.de) oder per Fax (0 66 33/9 11 04 02) erfolgen. Das Anmeldeformular steht auf der Website unter www.msc-ohmtal.de zur Verfügung oder kann per E-Mail beim Verein angefordert werden. Die Gebühr in Höhe von 15 Euro ist spätestens bis zum 23. September per Überweisung an den Verein zu zahlen. Details sind dem Anmeldeformular zu entnehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teams begrenzt. Alle Teilnehmer sind verpflichtet, während der Veranstaltung einen Mund-Nase-Schutz mitzuführen. Während der Fahrt im Fahrzeug sollte zwar kein Mund-Nase-Schutz getragen werden, er ist aber eventuell im Rahmen der Veranstaltung (Siegerehrung) erforderlich. Außerdem sollte jeder Teilnehmer/jedes Team seine eigenen Utensilien (Stift, Klemmbrett) dabeihaben.

Die Gaudi-Rallye ist für Jeden geeignet, der Lust an einer spannenden Unternehmung in der näheren Umgebung hat. Die Verantwortlichen erarbeiten jedes Mal eine andere schöne Route für die Teilnehmer. Es geht darum, auf der zuvor festgelegten Strecke markante Punkte zu finden, die Kontrollen zu passieren und Fragen zu beantworten oder Aufgaben zu erfüllen. Es geht in erster Linie nicht um Geschwindigkeit, sondern darum möglichst, viele Aufgaben und Fragen richtig zu erfüllen bzw. zu beantworten.

Sieger ist das Team mit den meisten Punkten. Jeder Teilnehmer erhält beim Start ein "Bordbuch", welches alle Unterlagen enthält. Achtung: Gestartet wird am Sonntag, dem 27. September, bereits um 11 Uhr an der Speedwaybahn im Mühltal

Die drei besten Teams in der gemischten Wertung erhalten einen Pokal und alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Für die Damen-Teams gibt es eine separate Wertung. Der MSC Ohmtal sorgt bei Start und Ziel für das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare