Sport auf der Luftmatratze

  • VonRedaktion
    schließen

Alsfeld (pm). Sport auf einer Luftmatratze? Nicht einfach, aber toll! Davon konnten sich Gäste des Alsfelder Erlenbades überzeugen. Das Bad veranstaltete erstmals einen Gesundheitstag und der Luftmatratzensport, professionell ausgedrückt »Funktionstraining auf dem Fitboard«, war Teil des Programms. »Ich bin zufrieden mit dem Tag. Wir haben unser Gesundheitsangebot gut präsentiert und den Gästen Gelegenheit gegeben, es zu testen«, zieht Bäder-Geschäftsführer Ralf Kaufmann Bilanz.

Alsfeld (pm). Sport auf einer Luftmatratze? Nicht einfach, aber toll! Davon konnten sich Gäste des Alsfelder Erlenbades überzeugen. Das Bad veranstaltete erstmals einen Gesundheitstag und der Luftmatratzensport, professionell ausgedrückt »Funktionstraining auf dem Fitboard«, war Teil des Programms. »Ich bin zufrieden mit dem Tag. Wir haben unser Gesundheitsangebot gut präsentiert und den Gästen Gelegenheit gegeben, es zu testen«, zieht Bäder-Geschäftsführer Ralf Kaufmann Bilanz.

Im Rahmenprogramm gab es kostenlose Lungenfunktionstests und COPD-Schnelltests zum Erkennen einer chronischen Lungenerkrankung. Auf einem Smoothie-Fahrrad konnten sich die Gäste ein Getränk selbst »erradeln«, in dem sie so lange in die Pedale traten, bis Früchte und Gemüse zerkleinert waren. Guten Zuspruch bekam die Therme Rühl, die im Seecafé Stellung bezogen hatten. Mitinhaberin Amelie Amrhein referierte über Osteopathie.

Auch dem Lymphsystem widmete sie sich, vor allem auch im Zusammenhang mit den Krankheitsbildern Lipodem und Lyphodem.

Mit von der Partie war auch Liane Rasner-Peters von FitmitReha GmbH, die über die Möglichkeiten der Aqua-Reha informierte. Sie bot auch die Aqua-Kurse »Zumba« und »Fitboard« an. Mirja Eckstein, Tanja Kliche-Gehrau und Selina Petschel luden zu unterschiedlichen Kursen ins Bewegungsbecken oder ins Multifunktionsbecken ein. »Da diese Kurse zum Großteil von den Krankenkassen als Präventionskurse bezuschusst werden«, erklärt Mirja Eckstein, »war es die Gelegenheit, die Kurse auszuprobieren und zu sehen, welcher Aqua-Sport einem am besten liegt und auch am meisten Spaß macht.«

Tanja Kliche-Gehrau, Leiterin der Saunalandschaft, gab zwischen ihren Sportkursen für Sauna-Neuanfänger eine Einführung in richtiges und effektives Saunieren – wichtig für Neulinge. Vor Ort waren auch das Fitness-Studio Clever fit und der Physiotherapeutenverband, die über ihre Möglichkeiten informierten. Hinzu gab es Leckereien in der »Bikini-Bar« des Erlen-Quartiers. Das hatte außerdem Winterquartier auf der Seeterrasse aufgeschlagen und man verwöhnte dort Spaziergänger und Gäste mit heißen Getränken, Waffen, Fettebroten und Bratwurst.

Der nächste Gesundheitstag findet am 20. Oktober im Hallenbad statt – mit kostenlosen Kursprogramm, Einführung ins Saunieren und sicherlich Angeboten des einen oder anderen Kooperationspartners.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare