"Sonntag der Musik" im Schlosspark

  • schließen

Bereits zum achten Mal lädt die Landesmusikakademie in Schlitz am kommenden Sonntag, dem 15. Juli, zum "Sonntag der Musik" in den herrlichen Schlosspark ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung wieder gemeinsam mit der Stadt, dem Brennereifest der Destillerie und dem Altbierfest der Vogelsberger Landbrauerei unter dem Motto "Schlitz feiert" statt. Um 10 Uhr beginnt der Sonntag mit einem Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung. Direkt im Anschluss an den Gottesdienst verspricht die Formation "Rhöner bmb" Böhmisch-Mährische-Blasmusik.

Bereits zum achten Mal lädt die Landesmusikakademie in Schlitz am kommenden Sonntag, dem 15. Juli, zum "Sonntag der Musik" in den herrlichen Schlosspark ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung wieder gemeinsam mit der Stadt, dem Brennereifest der Destillerie und dem Altbierfest der Vogelsberger Landbrauerei unter dem Motto "Schlitz feiert" statt. Um 10 Uhr beginnt der Sonntag mit einem Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung. Direkt im Anschluss an den Gottesdienst verspricht die Formation "Rhöner bmb" Böhmisch-Mährische-Blasmusik.

Ab 13 Uhr tritt das französische Gitarren- und Kontrabass Duo "Le Falzard" auf. Die Musiker begeistern das Publikum mit Chansons und Jazz aus ihrer Heimat. Den musikalischen Abschluss ab 15 Uhr gestaltet das Dixieland-Quartett "Hot Feet Stompers". Manche der Gesangsstücke werden mit hessischen Mundarttexten zum Besten gegeben. Um 17 Uhr wird das Finale der Fußball-WM präsentiert. Rund um die Bühne im Schlosshof wird den Besuchern ein Kunsthandwerkermarkt präsentiert. Für die jüngeren Besucher gibt es Kinderschminken und Spielwiese.

Im Schlosspark hinter dem Schloss ist ab 12 Uhr ein großes Malertreffen geplant. Am Fuß der Treppe des Gartensaals kann ein Meer aus Staffeleien mit Malern aus ganz Europa beobachtet werden, wie unter der Anleitung des Künstlers Herdin Radtke eindrucksvolle Bilder entstehen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Eintritt am Sonntag ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare