»Silver Stars« bieten »Twister«

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Groß-Eichen (sf). Auch in diesem Jahr startete man im Dorf mit einem Weihnachtsmarkt in die Adventszeit. Auf dem Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses standen die Buden, und die Marktbesu- cher drängten sich in den Gassen dazwischen. Das Kirchenvorstandsmitglied Tina Specht gab einleitend einige weihnachtliche Impulse, und in der Dämmerung machte auch der Nikolaus (Helmut Deuchert) seine Runden.

An den beheizten Stehtischen konnten die Besucher ohne zu frieren lange Zeit aushalten. Es gab Crêpes und Waffeln, aber auch Herzhaftes vom Grill. Ein offenes Feuer war zudem der Besuchermagnet. Die Ernst-Eimer-Freunde warteten mit ihrem Jahreskalender auf und boten heißen Apfelpunsch. Auch Musterschilder für Dorfnamen konnte man anschauen. Die Dorfnamen sollen zur anstehenden 1000-Jahr-Feier des Dorfes angebracht werden. Die junge Garde »Silver Stars« hatte »Twister« (frittierte Kartoffel-Spiralen) im Angebot, und diese speziellen Pommes waren heiß begehrt. Außerdem boten sie heißen Erdbeerschnaps mit Sahne an. Man konnte an jedem Stand etwas Feines entdecken. Ortsvorsteherin Petra Grün zeigte sich vollauf zufrieden, mit dem gelungenen Weihnachtsmarkt. Dichtes Gedränge herrschte auch am Stand der Kindertagesstätte. Dort gab es heißen Apfelwein, Kinderpunsch, Plätzchen, Marmeladen, Schnäpse, Gewürze, Cappuchino-Pulver und noch einiges mehr. Von der evangelischen Kirchengemeinde gab es einen Stand mit schönen Dekorationsartikeln. Dort roch es nach Glühwein, ferner wurden Fettebrote verkauft und Crêpes gebacken. Es gab noch weitere schmackhafte Sachen wie die Kartoffelpuffer mit Apfelbrei vom Obst- und Gartenbauverein. Ortsvorsteherin Petra Grün dankte allen, die sich für den Weihnachtsmarkt engagiert hatten. Für die Älteren war auch das Dorfgemeinschaftshaus geöffnet worden, so konnten alle Groß-Eichener und Gäste aus anderen Orten gemütlich beieinander sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare