Seniorenbeirat informiert über Vorsorgevollmacht

  • vonRedaktion
    schließen

Gemünden(pm). Der Seniorenbeirat Gemünden lädt am Donnerstag, dem 20. Februar, zu einem Vortrag über Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und anderes mehr nach Ehringshausen ein.

Es fällt erfahrungsgemäß vielen Menschen schwer, sich mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und der eigenen Vergänglichkeit zu befassen. Aber es kann jeden jederzeit und überall treffen. Und entgegen landläufiger Meinung sind nicht automatisch der Ehepartner, die Kinder oder andere Angehörige gesetzliche Vertreter, sondern das zuständige Gericht kann einen Betreuer bestimmen.

Auch jüngeren Menschen wird deshalb dringend geraten, beizeiten rechtssichere Vorsorgeregelungen zu treffen. Auch Fachberatung ist dabei empfohlen, damit spätere Missverständnisse ausgeschlossen werden.

Am 20. Februar wird der #Andreas Schulze-Schuch vom Diakonie-Betreuungsverein Vogelsberg im DGH Ehringshausen über die verschiedenen Möglichkeiten der Notfallvorsorge informieren und Hilfestellung geben. Der Eintritt ist frei. Beginn ist, entgegen den bisherigen Gepflogenheiten, erst um 18 Uhr, um auch Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen.

Interessenten aus anderen Ortsteilen können Mitfahrgelegenheit bei Peter Gabriel unter 0 66 34/5 03 erfragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare