Senioren-Union für Impfung

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Als "moralisch und gesellschaftspolitisch weitsichtig und angemessen" bezeichnet die Senioren-Union der CDU Vogelsberg die Empfehlungen des Deutschen Ethikrates und der Ständigen Impfkommission zu den beabsichtigten Corona-Schutzimpfungen.

Dass mit sehr hoher Priorität Impfungen bei Bewohnern, Patienten und Mitarbeitern in Alten- und Pflegeheimen, bei Ärzten, Krankenhaus- und Pflegepersonal vorgenommen werden sollen, seien richtige und kluge Entscheidungen, findet der Kreisvorsitzende Ewald Hofmann aus Schwalmtal laut einer Pressemitteilung.

"Wenn darüber hinaus der besonders gefährdeten Risikogruppe der Älteren vorrangig ein Impfangebot gemacht wird, dann wünschen wir von unserer Altersgeneration, dass dieses Angebot auch angenommen wird", sagte Kurt Wiegel aus Lauterbach, stellvertretender Landesvorsitzender der Senioren-Union Hessen und unterstreicht, dass nur eine hohe Beteiligung an den Schutzimpfungen den gewünschten Erfolg bringen könne.

"Deswegen müssen wir Älteren mit gutem Beispiel vorangehen. Wir schützen dabei nicht nur uns allein, sondern handeln auch im wohlverstandenen Interesse unserer Mitbürger und können so zur Entlastung des Gesundheitssystems und zur Eindämmung der Pandemie beitragen", fordert Wiegel. und appelliert an die Impfbereitschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare