Sechs Neuerkrankte

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Ab kommenden Montag, dem 26. Oktober, gilt ein Besuchsverbot auch am Kreiskrankenhaus in Alsfeld. Das teilt die Pressestelle des Vogelsbergkreises mit. Eine besondere Regelung hatte es bereits vor wenigen Tagen für das Wetterauer Kreiskrankenhaus in Schotten gegeben.

Hintergrund ist die steigende Inzidenz von Infektionen mit SARS-CoV-2. In Absprache mit den Gesundheitsämtern des Versorgungsgebietes wurde dieser notwendige Schritt beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen sowie Patienten, Mitarbeiter und Besucher zu schützen.

Die Cafeteria kann weiterhin nicht von Besuchern genutzt werden, sie ist auch weiterhin - unter strengen Auflagen - nur für Mitarbeiter geöffnet.

Abschließend weist das Krankenhaus darauf hin, dass alle Patienten bei der Aufnahme auf SARS-CoV-2 getestet werden.

Besuchsverbot am Kreiskrankenhaus

Für den Freitag meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises sechs neue positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Die Fälle wurden in unterschiedlicher Verteilung in Schlitz, Kirtorf und Lauterbach gemeldet. Die positiv getesteten Personen befinden sich jetzt in häuslicher Quarantäne.

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis sieht wie folgt aus: Fälle gesamt: 249; Genesene: 193; Verstorbene: 6 sowie aktive Fälle: 50.

Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt laut Robert-Koch-Institut 35 (Stand vom 23. Oktober null Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare