Nach Hustenanfall in Pkw und Lkw gefahren

  • vonRedaktion
    schließen

Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Vogelsbergkreis verursachte am Freitagmorgen einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße zwischen Lauterbach und Alsfeld bei Brauerschwend. Nach Ermittlungsstand der Polizei verlor der Pkw-Fahrer nach einem starken Hustenanfall die Kontrolle über sein Fahrzeug. der Pkw prallte gegen die Schutzplanke und wurde im Anschluss auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Vogelsbergkreis verursachte am Freitagmorgen einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße zwischen Lauterbach und Alsfeld bei Brauerschwend. Nach Ermittlungsstand der Polizei verlor der Pkw-Fahrer nach einem starken Hustenanfall die Kontrolle über sein Fahrzeug. der Pkw prallte gegen die Schutzplanke und wurde im Anschluss auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Die Fahrer von zwei entgegenkommenden Fahrzeugen, einem Lkw und einem Pkw, konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und stießen mit Unfall-Pkw zusammen. Sowohl der Unfallfahrer als auch die Fahrerin des entgegen kommenden Pkw wurden bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt. Da bei dem Unfall der Tank des Lkw aufgerissen wurde, kam es zu einer einstündigen Vollsperrung der Fahrbahn für Aufräumarbeiten, so der Polizeibericht. Der Sachschaden an den drei Fahrzeuge beläuft sich auf rund 13 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare