Brandstiftung?

Carport und Auto brennen

  • schließen

Am Montag Abend stellten gegen 21.30 Uhr Hausbewohner in Brauerschwend eine brennende Mülltonne unter ihrem Carport fest.

Binnen kürzester Zeit griffen die Flammen auf einen Opel Astra und einen Pkw-Anhänger über. Ein weiteres Fahrzeug konnte noch vor dem Übergriff der Flammen auf die Straße gefahren werden. Die nach draußen geeilte 67-jährige Hausbewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, konnte nach ärztlicher Untersuchung aber wieder entlassen werden.

Zeugen beobachteten eine dunkel gekleidete Person, die sich im Bereich der Mülltonnen aufhielt und nach Brandaustritt flüchtete. Durch den Brand wurde auch noch eine angrenzende Doppelgarage beschädigt. Zur Brandbekämpfung in der Jahnstraße in Brauerschwend waren Feuerwehrkräfte aus mehreren Ortsteilen eingesetzt. Der Sachschaden wird auf etwa 40 000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Eine Brandstiftung kann nach nicht ausgeschlossen werden. Zur Feststellung der genauen Brandursache wurden Brandsachverständige des Hessischen Landeskriminalamtes eingeschaltet. Wer kann Hinweise zu der Person geben, die sich unmittelbar vor Brandausdehnung in der Jahnstraße aufgehalten hatte? Wurden Fahrzeuge bemerkt, die sich im Brandbereich bewegt haben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Alsfeld unter der Telefonnummer 0 66 31/9 74-0 oder auch im Internet unter der Adresse www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare