Die Smarties tanzen beim Kinderfasching. FOTO: SF
+
Die Smarties tanzen beim Kinderfasching. FOTO: SF

Schulalltag und Thrombose

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Ulrichstein(sf). Einen stimmungsvollen Auftakt zeigten die blau-weißen Fünkchen beim Kinderfasching in Ober-Seibertenrod. Neben den Tanzauftritten verschiedener Gruppen hielt das närrische Programm auch Sketche bereit. So wurde unter anderem eine humorvolle Schulgeschichte präsentiert: "Jetzt lasst es uns mal sehn, wo die Kids meist ungern nur hingehn. Lehrer Rumpenstiel kommt da schwer nur ans Ziel, an so einem Schultag hat er kein leichtes Spiel", so lautete die gereimte Einleitung. Amely Brehmer, Selin Volp, Sina Kitz, Anna-Marie Pridöhl und Eric Pridöhl hatten diesen Einblick in den Schüleralltag einstudiert. Lucy Rahn, Coraline Volp und Anna-Lena Rahn traten als Sketchband auf und Maja Mettler, Josephine Volp sowie Emma Frank erfreuten mit Gesang und Tanz.

Was alles so bei einem Friseurbesuch passieren kann, davon wussten Mia Volp und Secilia Tuppi anschließend Lustiges zu berichten. Mundart und Wehwehchen standen im Mittelpunkt eines weiteren Sketches. Denn Lennart Günther, Paul Frank und der Oppertshäuser Arne, "das ist der Scholtese Tina ihrn Klaane" brachten dem närrischen Publikum die Problematik der Thrombose näher.

Emma Frank und Josephine Volp brillierten bei einem Sketch als "Girlie & Landpomeranze". Dann schwenkte das Programm von Text auf Tanz um: Die Smarties sind eine tolle Truppe, und sie tanzten sich in die Herzen des närrischen Volkes. Trainiert werden sie von Emma Frank, Janina Dörr-Falke und Alexandra Liehr.

Milla Kömpf und Noah Günther hatten wieder viel zu berichten. Das "Mariechenpaar", Josephine Volp und Emma Frank Aber, tanzt bereits im sechsten Jahr zusammen, und ihr Flic-Flac-Auftritt war der Hingucker schlechthin. Trainiert werden sie von Corinna Volp.

Das Moderatoren-Team Milla Kömpf und Janne Kömpf dankte auch dem KSV für die Unterstützung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare