In Gruppen werden die Interessenten bei Hürner Luft- und Umwelttechnik begrüßt. FOTO: SF
+
In Gruppen werden die Interessenten bei Hürner Luft- und Umwelttechnik begrüßt. FOTO: SF

Schüler versuchen sich beim Schweißen

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Atzenhain(sf). Am Freitag nahm die Firma Hürner Luft- und Umwelttechnik (HLU) am "Tage der Ausbildung - Rund um Alsfeld, Homberg und Mücke" teil. An diesem Tag öffneten viele Ausbildungsbetriebe rund um die Schulstandorte nachmittags die Türen für Schüler ab 14 Jahren sowie deren Eltern. Ziel des Tages war es, dass Schüler, Eltern und Unternehmen unmittelbar im Betrieb ungezwungen miteinander ins Gespräch kommen.

Zu Hürner kamen elf interessierten Schüler sowie deren Eltern, um das Unternehmen kennenzulernen. Die Interessierten wurden dazu in drei Gruppen eingeladen, sodass genügend Abstand gehalten werden konnte. Präsentiert wurden die fünf Ausbildungsberufe Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Industriekaufmann, Technischer Produktdesigner, Technischer Systemplaner, Fachinformatiker sowie Fachrichtung Systemintegration. Nach der Präsentation von Standortleiter Thomas Röhrich sowie der Auszubildenden und Jugend- und Auszubildendenvertretung Larissa Schmid führte Produktionsleiter Andreas Beyer die Gruppen durch die Produktionshallen und das Kompetenzzentrum.

Azubis stellen vor

Die Arbeitsplätze im Neubau kamen bei den Jugendlichen und Eltern sehr gut an. Die Gelegenheit, sich am Schweißen zu versuchen, war für einige ein Highlight, denn in der Produktion stellten die Auszubildenden Jannik Diegel und Kerem Özem die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik genauer vor. Der Tag der Ausbildung war für HLU und die Teilnehmer eine sehr gelungene Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare