_2021_07_18_Wolfgang_Wag_4c
+
Wolfgang Wagner-Sachs

Schottener leitet jetzt den Hessen-ADAC

  • VonRedaktion
    schließen

Schotten (pm). Bei der Mitgliederversammlung in der Frankfurter Messe hat der ADAC Hessen-Thüringen trotz der Corona-Pandemie dieser Tage eine positive Bilanz gezogen. Da die Versammlung im Vorjahr pandemiebedingt abgesagt werden musste, umfasste die Tagesordnung neben dem Jahr 2020 auch den Jahresabschluss 2019.

2019 setzte sich der Wachstumstrend der vergangenen Jahre fort. Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden unter anderem vier Positionen im Vorstand des ADAC Hessen-Thüringen neu besetzt. Die Delegierten wählten Wolfgang Wagner-Sachs (60) zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er tritt die Nachfolge von Matthias Feltz (64) an, der aus gesundheitlichen Gründen bereits zum 30. Juni 2020 zurückgetreten war. Als Nachfolger von Wagner-Sachs, der zuvor als Vorstandsmitglied für Motorsport zuständig war, wählten die Delegierten Renè Burkard (51). Mit Dr. Hilmar Siebert (60) wurde zudem das Amt des Vorstandsmitglieds für Freizeit, Reise und Tourismus neu besetzt. Roland Geiling (73), der sich über 30 Jahre im ADAC Hessen-Thüringen engagierte, stand nicht mehr zur Wahl, da satzungsgemäß Mitglieder letztmalig vor Vollendung des 70. Lebensjahres in ein Ehrenamt gewählt oder bestellt werden können.

Nach seiner Wahl dankte Wolfgang Wagner-Sachs den Delegierten und hob die vielfältigen Tätigkeiten der Ehrenamtlichen in den aktuell 180 Ortsclubs des ADAC Hessen-Thüringen hervor. Der ADAC lebe von dieser Basis und ihren vielfältigen Aktivitäten im Sport und für die Verkehrssicherheit. Wörtlich bescheinigte er ihnen als »Gesicht und Herz des Vereins« einen großen Anteil am Erfolg des ADAC: »Wir sind durch die Pannenhilfe und die Luftrettung nicht nur Helfer in der Not, sondern auch Verbraucherschützer, Ratgeber, Interessenvertreter und Dienstleister. Vor allem aber sind wir erster Ansprechpartner und Helfer für unsere Mitglieder in allen Belangen ihrer Mobilität«, so Wagner-Sachs. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare