Spendenübergabe im Café Vogelpark: Ralf und Sandra Philipp, Melanie Pfeiffer. FOTO: S´ KAUFMANN
+
Spendenübergabe im Café Vogelpark: Ralf und Sandra Philipp, Melanie Pfeiffer. FOTO: S´ KAUFMANN

Spende für Vogelpark

  • vonRedaktion
    schließen

Schotten(pm). Wie alle anderen Zoos in Deutschland war auch der Vogelpark Schotten von den Lockdown-Maßnahmen der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie massiv betroffen. Statt wie geplant am 21. März konnte die Saison-Eröffnung erst am 9. Mai stattfinden. Diese Verschiebung und die dadurch entgangenen Eintrittsgelder stellten den Tierpark vor große finanzielle Probleme, denn die Gelder waren fest für den Unterhalt der Tiere eingeplant und wurden dringend benötigt. Eine daraufhin initiierte Spenden-Aktion zur Unterstützung des Tierparks führte zu einer überwältigend großen Welle der Hilfsbereitschaft - von Privatpersonen und Unternehmen, die sich dem Vogelpark verbunden fühlen.

Die Privatrösterei Philipp aus Nidda kreierte eine Spenden-Edition "Vogelpark Schotten". Beim Kauf eines Kilos dieser eigens komponierten Kaffeemischung werden automatisch zwei Euro für den Vogelpark gespendet. 600 Euro sind zusammengekommen, die Sandra und Ralf Philipp an den Vogelpark übergeben haben. Für den Vogelpark nahm Melanie Pfeiffer, Gastro-Leitung bei der Schottener Soziale Dienste und damit auch für das Café Vogelpark verantwortlich, die Spende entgegen: "Wir freuen uns sehr über das Ergebnis dieser Spendenaktion und die Verbundenheit zum Vogelpark, die dadurch zum Ausdruck kommt. Das Geld wird für Futtermittel und sonstige Unterhaltskosten der Tiere verwendet".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare