+
Die Straße nach Nidda ist stundenlang nicht passierbar.

Hochwasser

Ortsdurchfahrt in Schotten-Rainrod nach Unwetter überflutet

  • schließen

Tief Axel hat am Montag Abend heftige Regenfälle gebracht und Straßen überschwemmt. In Schotten musste die Feuerwehr auch Keller leer pumpen. Ein Gewerbebetrieb konnte geschützt werden.

Erneut sorgte ein Unwetter im Vogelsbergkreis für Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr. In den frühen Abendstunden des Montags traf Tief Axel das Stadtgebiet von Schotten mit heftigen Regenfällen.

Laut Feuerwehrangaben kam es in der Folge zu zehn Einsatzstellen. "Von hochgedrückten Gully-Deckeln, über eine durch Wassereinbruch ausgelöste Brandmeldeanlage bis hin zur überfluteten Ortsdurchfahrt reichten die Alarme", berichtete ein Feuerwehrsprecher. Laut seinen Angaben waren mehr als 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Sie schützten unter anderem die Produktionshalle eine Gewerbebetriebs mit Pumpen vor Überflutungen oder pumpten vollgelaufene Keller leer.

Besonders betroffen war der Stadtteil Rainrod, dort musste die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt wegen Wassermassen voll gesperrt werden. Die Sperrung auf der Straße in Richtung Nidda dauerte bis in die Abendstunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare