1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Schotten

20 000 Euro Schaden bei Brand in Vogelpark

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

cwo_SWbrandvogelpark_190_4c_1
Nur noch verkohlte Trümmer sind von dem Toilettenwagen übrig, der in Brand geriet. © WEIL

Schotten (sw). Der karfreitagliche Ausflugsbetrieb im Vogelpark der Schottener Sozialen Dienste wurde von einer Schrecksekunde überschattet. Am frühen Nachmittag geriet ein mobiler Toilettenwagen in Brand. Kurz vor 15 Uhr wurde über die Leitstelle Schottens Freiwillige Feuerwehr alarmiert.

Rund 20 Kräfte waren im Einsatz, die den Brand schnell unter Kontrolle bringen konnten. Vom Toilettenwagen, der von einer örtlichen Firma für Veranstaltungs-Service angemietet war, blieb nur noch ein Haufen verkohlter Schrott übrig. Die Wandaufbauten aus Kunststoff waren komplett verschwunden. Geringe Schäden verursachten die Flammen auch an einem Rohbau, vor dem der Toilettenwagen abgestellt war. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kann ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden, da der Betrieb nicht elektronisch erfolgte. Der zerstörte Toilettenwagen und der Brandort wurden für weitere Untersuchungen in dieser Woche beschlagnahmt. Den Schaden bezifferte die Polizei auf 20 000 Euro. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Besucher des Vogelparks waren nicht gefährdet, auch der Betrieb war nicht beeinträchtigt und konnte über die Osterfeiertage ungehindert weitergeführt werden. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. Wer Beobachtungen zur Brandentstehung gemacht hat oder entsprechende Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizei in Lauterbach unter der 06641/9710.

Auch interessant

Kommentare