Porschefahrer kommt betrunken von Fahrbahn ab und leistet bei Festnahme Widerstand

  • schließen

Ärger mit einem betrunkenen Sportwagenfahrer hat die Polizei am Samstagabend bekommen. Gegen 23 Uhr Uhr befuhr der 25-Jährige aus Schlitz mit einem geliehenen älteren Porsche Cayenne die Landesstraße von Fulda kommend in Richtung Schlitz. Innerhalb der Ortslage von Schlitz kam er in einer leichten Linkskurve kurz vor der Kreuzung Bahnhofstraße nach rechts von der Fahrbahn ab.

Ärger mit einem betrunkenen Sportwagenfahrer hat die Polizei am Samstagabend bekommen. Gegen 23 Uhr Uhr befuhr der 25-Jährige aus Schlitz mit einem geliehenen älteren Porsche Cayenne die Landesstraße von Fulda kommend in Richtung Schlitz. Innerhalb der Ortslage von Schlitz kam er in einer leichten Linkskurve kurz vor der Kreuzung Bahnhofstraße nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hierbei überfuhr er eine Grünfläche und prallte zunächst gegen einen Stahlpfosten mit Hinweisschildern und anschließend noch gegen eine Birke. Nachdem er im weiteren einen Jägerzaun beschädigt hatte, kam der Fahrer in einem angrenzenden Vorgarten zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 17 000 Euro.

Die zum Unfallort entsandte Streife stellte sofort fest, dass der Unfallverursacher unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Den darauffolgenden Maßnahmen der Beamten leistet der 25-Jährige zunächst Widerstand, sodass jetzt auch noch wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen ihn ermittelt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare