50000 Euro Schaden

Brand in einem Mehrfamilienhaus

  • schließen

Schlitz(pm). Am frühen Samstagmorgen meldete der 70-jährige Eigentümer eines Mehrfamilienwohnhauses in Schlitz einen Brand. Gegen 5 Uhr war er in den Haus, in dem vier Parteien wohnen, durch Brandgeräusche aufmerksam geworden und bemerkte das Feuer. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Schlitz und Ützhausen schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster des Untergeschosses.

Durch den Brand wurde die Wohnung im Untergeschoss so beeinträchtigt, dass sie nicht mehr bewohnbar ist. Die weiteren Bewohner konnten nach Lüftung ihrer Wohnungen zurückkehren. Personen kamen bei den Brand nicht zu Schaden.

Nach erster Schätzung beläuft sich der Sachschaden auf rund 50 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Vermutlich lag ein technischer Defekt vor. Eingesetzt unter anderem 60 Feuerwehrleute, vorsorglich standen zwei Rettungstransportwagen und ein Notarztwagen bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare