"Weckmännchen" statt Laternen

  • vonPhilipp Weitzel
    schließen

Romrod(pwr). Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage finden derzeit weder Laternenfeste noch Sankt-Martins-Umzüge statt. Um den Kindern dennoch eine Freude zu bereiten, werden in Romrod die sogenannten Weckmännchen per Feuerwehrauto verteilt. Zur Teilnahme sind eine Anmeldung und eine gebastelte Laterne notwendig. "Wir besuchen die Laternen-Kinder unter Schutzmaßnahmen", so berichten die Feuerwehrleute zur Aktion am kommenden Dienstag, 10. November.

Wie die Brandschützer mitteilen, werden die Weckmännchen unter anderem einzeln hygienisch verpackt von einer Bäckerei übernommen. Sie weisen darauf hin, dass bei der Übergabe an die Kinder maximal eine Begleitperson anwesend sein darf. Die Anmeldung erfolgt unter Angabe des Namens und der Adresse per E-Mail an aktion@feuerwehr-ro mrod.de oder über Facebook unter @feuerwehrromrod bis zum 6. November.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare