Rettungswagen-Blaulicht schlägt Diebe in die Flucht

  • schließen

Die Besatzung eines Rettungswagens überraschte in der Nacht zum Donnerstag gegen 3 Uhr zwei Einbrecher, die kurz zuvor aus einer Tankstelle in Hartmannshain Zigaretten und Tabak im Wert von circa 1300 Euro entwendet hatten und mit ihrer Beute gerade die Straße überquerten. Die Rettungssanitäter trauten wohl ihren Augen nicht, als sie die zwei Personen entdeckten, von denen einer einen Sack trug. Die Sanitäter schalteten daraufhin das Blaulicht ein. Der Sackträger ließ in diesem Moment die Beute auf den Boden fallen, und beide ergriffen die Flucht. Sie rannten in Richtung Ortsmitte von Hartmannshain davon. Eine sofort ausgelöste Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief erfolglos.

Die Besatzung eines Rettungswagens überraschte in der Nacht zum Donnerstag gegen 3 Uhr zwei Einbrecher, die kurz zuvor aus einer Tankstelle in Hartmannshain Zigaretten und Tabak im Wert von circa 1300 Euro entwendet hatten und mit ihrer Beute gerade die Straße überquerten. Die Rettungssanitäter trauten wohl ihren Augen nicht, als sie die zwei Personen entdeckten, von denen einer einen Sack trug. Die Sanitäter schalteten daraufhin das Blaulicht ein. Der Sackträger ließ in diesem Moment die Beute auf den Boden fallen, und beide ergriffen die Flucht. Sie rannten in Richtung Ortsmitte von Hartmannshain davon. Eine sofort ausgelöste Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief erfolglos.

Einer der Verdächtigen soll etwa 20 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte kurze braune Haare und trug einen Bart. Bekleidet war er mit einer dunklen Lederjacke, blauen Jeans und hellen Sportschuhen. Sein Komplize war dunkel bekleidet. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer 0 66 31/97 40

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare