Regenmacher und Rucksäcke

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Nachdem die traditionellen Ferienspiele des Evangelischen Dekanats Vogelsberg in diesem Jahr ausfallen mussten, hatte das Café-Online-Team gemeinsam mit dem Vogelsbergkreis ein attraktives Ferienangebot für Alsfeld unter Berücksichtigung der Corona-Richtlinien geschaffen. In den ersten drei Sommerferienwochen haben rund 30 Kinder an den Ferienaktionen teilgenommen.

Bei schönem Wetter ging es raus in die Natur. Die Erlen und der Klostergarten boten viel Platz für Spiel und Spaß. Verschiedene Citybounds, kniffelige Agentenspiele, eine Spiele-Olympiade, die "Wolfgäng-Stadtrallye" und die "Wolfgäng-Stadtführung" rundeten das Angebot vor Ort ab. Bei schlechterem Wetter waren der Kreativität beim Basteln und Malen keine Grenzen gesetzt. Es wurden unter anderem selbst gesuchte Steine bemalt, Regenmacher und Kaleidoskope gebastelt und Rucksäcke mit verschiedenen Farben designt.

Die Glanzlichter der einzelnen Wochen waren die Tagesausflüge in die Region. So besuchten die Gruppen in den Ferienwochen mehrfach den Hoherodskopf, den Vogelpark in Schotten und den Wildtierpark am Edersee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare