Polizei entdeckt Cannabisplantage

  • schließen

Die Polizei hat in einem Ortsteil von Freiensteinau eine Cannabisplantage entdeckt. Nach einem richterlichem Beschluss hatten Beamte der Kriminalpolizei das Objekt durchsucht.

Die Polizei hat in einem Ortsteil von Freiensteinau eine Cannabisplantage entdeckt. Nach einem richterlichem Beschluss hatten Beamte der Kriminalpolizei das Objekt durchsucht.

Der 50-jährige Bewohner wird beschuldigt, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Bei der Durchsuchung des Gebäudes fanden die Beamten neben 250 Gramm Marihuana auch mehrere Cannabispflanzen mit einer Höhe von bis zu 150 Zentimetern. Die gefundenen Betäubungsmittel und die Pflanzen wurden sichergestellt. Im Keller standen mehrere Kanister unbekannten Inhaltes. Zu Klärung wurde die Feuerwehr, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, angefordert. Wie sich später herausstellte, handelt es sich beim Inhalt der Kanister um Pestizide. Die Pflanzenschutzmittel wurden von der Feuerwehr entsorgt. Der Tatverdächtige hat sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare