+

Pflegeschnitt an der Siechlinde Nieder-Gemünden

  • schließen

Gemünden (pm). In Zusammenarbeit mit der unteren Naturschutzbehörde wurde dieser Tage das Naturdenkmal "Siechlinde" in der Feldastraße in Nieder-Gemünden von einer Fachfirma einem Rückschnitt unterzogen.

Diese Arbeiten sind erforderlich, um dieses Naturdenkmal noch lange erhalten zu können. Diese Information dazu aus dem Rathaus soll dazu dienen, die Umstände und die Art des Pflegeschnittes an dem uralten Baum verständlich zu machen und eventuell entstandene Irritationen auszuräumen. Denn es war keineswegs ein unbedachtes oder "wildes" Herausschneiden von Ästen, sondern vielmehr eine von Fachleuten mit der nötigen Sorgfalt vorgenommene Pflegemaßnahme.

Die Gemeinde Gemünden arbeitet dabei eng mit der Naturschutzbehörde des Vogelsbergkreises zusammen. Diese Behörde wacht darüber, dass die genannten Arbeiten erfolgen und ordnungsgemäß durchgeführt werden. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare