+
Musikalische Freude rund um das Kreiskrankenhaus verbreitet die "show and brass band" der Alsfelder Feuerwehr. FOTO: PM

Patienten und Mitarbeiter erfreut

  • schließen

Alsfeld(pm). Kürzlich trafen sich die Musiker der "show and brass band" der Freiwilligen Feuerwehr erstmals wieder zu einem offiziellen Auftritt, nachdem man sich bereits am 1. Mai und am Muttertag spontan zusammen gefunden hatte, um für die Bewohner der Alten- und Pflegeheime zu musizieren. Unter der Leitung von Sonja Frank spielten die Musiker diesmal für die Mitarbeiter und Patienten des Kreiskrankenhauses auf. An drei Standorten rund um das Klinikum wurde musiziert.

Durch die Lockerungen konnte nun wieder "offiziell" und mit einer unbegrenzten Anzahl an Musikern aufgetreten werden. In den Außenanlagen des Krankenhauses war genügend Platz, um den gebotenen Mindestabstand von zwei Metern problemlos einzuhalten. So fanden sich 30 Mitglieder des Vereins ein. Die Überraschung und Freude waren groß, man hatte nicht mit so vielen Musikern gerechnet. Auch die Musiker waren erfreut, sich mit vollem Klangkörper zu präsentieren.

Vorgetragen wurden Musikstücke wie "Smoke on the water", "Dancing Queen" und der "Steigermarsch". Auch die Dudelsack-Bläser kamen mit Stücken wie "Rose of Kelvingrove" und "Amazing Grace" zum Einsatz. Das Erscheinen der Musiker sorgte dafür, dass sich die Fenster der Krankenhauspatienten öffneten und die Patienten den zuhören konnten.

Am heutigen Freitag beginnt nun wieder nach acht Wochen Zwangspause wieder die Probenarbeit (ab 19.30 Uhr) Die Übungsstunden können nicht wie bisher in den Räumen der Alsfelder Feuerwache stattfinden, da diese noch bis auf weiteres geschlossen bleibt. Da zurzeit auch keine anderen Räume zur Verfügung stehen, finden die Proben im Hof der Feuerwache statt, soweit das Wetter mitspielt.

Informationen über den Musikzug gibte im Internet unter info@show-and-brass-band.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare