IHK öffnet ab heute wieder

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Zum heutigen 1. September wird die IHK Gießen-Friedberg wieder hochgefahren. Dazu gehört, die Service-Center wieder für den Publikumsverkehr zu öffnen und vorsichtig mit dem Veranstaltungsgeschäft zu beginnen. Damit sich Mitarbeiter und Kunden sicher fühlen, kommt es darauf an, die einschlägigen Hygienemaßnahmen zu ergreifen und einzuhalten.

"Bisher haben wir die IHK ohne Schwierigkeiten durch die Corona-Zeit gesteuert", erklärte Matthias Leder, Hauptgeschäftsführer der IHK Gießen-Friedberg. Härtefälle, wie in der Kinderbetreuung, wurden durch Freistellung oder Heimarbeit vermieden. "Wir haben positive Erfahrungen damit gesammelt, dass nicht jedes Treffen mit Reisen und körperlicher Anwesenheit verbunden sein muss. Und das mobile Arbeiten wurde schneller und umfassender eingeführt als ursprünglich geplant", sagte Leder und dankte allen Mitarbeitern für ihren Einsatz und dafür, "dass sich unsere Unternehmen nicht im Stich gelassen fühlen müssen".

Was bleibt? Das mobile Arbeiten hat sich bewährt und soll auch nach dem Hochfahren der IHK beibehalten werden. Sitzungen werden neben dem Präsenzformat auch in digitaler Form durchgeführt werden. Dafür sei die IHK technisch gut aufgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare