1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Neujahrs-Frühstück mit »Schrottgeschenken«

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Romrod (pm). Der nächste Stammtisch des Fördervereins der Städtepartnerschaft mit La Coquille findet in Form eines Neujahrs-Frühstücks statt. Der Neujahrstag ist in Frankreich ein wichtiger Feiertag, an dem auch Geschenke ausgetauscht werden. Der Verein will das etwas abgewandelt feiern, indem man kleine Geschenke austauscht, die keiner kaufen soll, sondern aus seinem Fundus der »Schrottgeschenke« mitbringt.

Romrod (pm). Der nächste Stammtisch des Fördervereins der Städtepartnerschaft mit La Coquille findet in Form eines Neujahrs-Frühstücks statt. Der Neujahrstag ist in Frankreich ein wichtiger Feiertag, an dem auch Geschenke ausgetauscht werden. Der Verein will das etwas abgewandelt feiern, indem man kleine Geschenke austauscht, die keiner kaufen soll, sondern aus seinem Fundus der »Schrottgeschenke« mitbringt.

Ganz im Sinne von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer, die am 22. Januar 1963 den Élysée-Vertrag unterzeichneten, sollte man einen deutsch-französischen Austausch der Frühstückskulturen erleben. Neben Crêpes, mit denen im Nachbarland am 2. Februar das Fest »La Chandeleur« gefeiert wird, und Croissants, wird es auch typisch deutsches Brot und deftige Auflagen dazu geben.

Der Verein möchte sich bei dieser Gelegenheit mit einem Glas Sekt/Saft für den Einsatz der Mitglieder rund um den Weihnachtsmarkt bedanken.

Alle Mitglieder, Freunde und Interessierte sind am Sonntag, dem 27. Januar, um 10 Uhr im DGH Strebendorf willkommen. Es wird ein Beitrag von acht Euro erhoben und um eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 06636/918297 bis zum Dienstag, dem 22. Januar, gebeten.

Auch interessant

Kommentare