G_H_Heinzemann_Insektenh_4c
+
Mit Unterstützung von Dirk Wagner, Jörg Möser, Achim Reitz und Stephan Mayer wird das Insektenhotel aufgestellt (v. l.). In der Bildmitte »Bauherrin« Yvonne Frölich.

Neues Fünf-Sterne-Hotel in Hainbach

  • VonRedaktion
    schließen

Gemünden (pm). Die Heinzemannstour, ein Premiumwanderweg in Gemünden, ist um eine Attraktion reicher. In der Nähe des sogenannten »E wonnerschie Plätzche« oberhalb des Wochenendgebietes in Hainbach steht jetzt ein Insektenhotel, das verschiedenen Insekten wie Wildbienen, Schmetterlingen und Ohrenkneifern ein neues Zuhause bietet. Zahlreiche Steinhaufen als Ergebnis jahrelanger Tätigkeit des Ablesens von Steinen von den Feldern ergänzen das kleine Biotop.

Die angehende Revierhegemeisterin Yvonne Frölich aus Elpenrod musste eine praktische Aufgabe als Teil ihrer Abschlussprüfung absolvieren. Dies führte zu dem schönen Bauwerk, das die Bauherrin mit Unterstützung von Martin Ponkratz aus Lärchenholz erstellte.

Nach einer Anfrage bei der ersten Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Hainbach, Dr. Anke Möser, entstand die Idee, den Wanderweg mit der angedachten Naturschutzmaßnahme weiter aufzuwerten. Nachdem ein geeigneter Platz gefunden war, wurde das Insektenhotel mithilfe von Mitgliedern des Ortsbeirats und engagierten Hainbächer Bürgern aufgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare