Gruppenbild mit Geehrten, Beförderten und Gewählten bei der Feuerwehr in Ruppertenrod. FOTO: SF
+
Gruppenbild mit Geehrten, Beförderten und Gewählten bei der Feuerwehr in Ruppertenrod. FOTO: SF

Neues Fahrzeug kommt im Mai

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Ruppertenrod(sf). Vorsitzender und Wehrführer Ulrich Kratz begrüßte in der Pizzeria Italia die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung. Der Mitgliederstand liegt bei 245. Im Vordergrund stand im vergangenen Jahr die Feier zum 70-jährigen Bestehen der Feuerwehr. Die Resonanz beim Backhaustag war wieder überwältigend. Beim Osterpokalschießen belegt die Mannschaft I der Feuerwehr den ersten Platz.

Erstmals fand ein gut besuchtes Sommerfest für die Vereinsmitglieder statt. Im Oktober wurde der traditionelle Gaudi-Skat ausgerichtet. Aus Vereinsmitteln wurden ein Beamer, ein Schrank, eine Übungspuppe sowie diverse Bekleidungsteile für die Einsatzabteilung angeschafft und eine größere Summe für die Beschaffung des LF 10 zur Verfügung gestellt.

Die Einsatzabteilung hat 26 Mitglieder, darunter sind zwei Frauen. Martin Kratz wurde bei der letzten Aktivenversammlung zum Oberfeuerwehrmann befördert. 867 Stunden wurden für Ausbildungen und Übungen aufgewendet. Im vergangenen Jahr gab es sieben Einsätze und fünf Hilfeleistungen. Die Bandbreite bei den Einsätzen reichte vom Flächenbrand bis zur Rettung eines Waschbären aus einem Kamin.

Die Hydranten und Sinkkästen im Ort wurden überprüft und gereinigt. Erfreulich sei, dass 2019 die Alters- und Ehrenabteilung in Mücke wieder ins Leben gerufen wurde und sich die ehemaligen Aktiven der Feuerwehr Ruppertenrod mit großer Anzahl daran beteiligen. Ansprechpartner ist Reiner Schlosser.

Probleme mit Spind

Gemeinsam mit dem Sicherheitsbeauftragten für Senioren, Günter Zeuner, gab es eine Brandschutzaufklärung für Senioren. Die Veranstaltung hatte einen regen Zuspruch.

Zur Beschaffung des LF 10 Kats wurde eine Arbeitsgruppe gebildet. Die Auslieferung des Fahrzeuges ist für Mai geplant. Die Jugendfeuerwehr bekam Zulauf und besteht jetzt aus 13 Kindern und Jugendlichen. Erstmalig wurde ein sogenannter "Berufsfeuerwehrtag" angeboten.

Dieser fand zeitgleich als 24-Stunden-Dienst bei allen Jugendfeuerwehren in Mücke mit einer gemeinsamen Abschlussübung in Flensungen statt. Für dieses Jahr ist der "Berufsfeuerwehrtag" am 28. und 29. August geplant.

"Auch uns hat der Prüfbericht für unser Gerätehaus betroffen," sagte Jugendwart Benjamin Horst. Leider könne man die Spinde in der Fahrzeughalle nicht mehr nutzen. Dabei habe man einen neuen Spind mit zehn Fächern bestellt, damit jeder der Jugendlichen einen Platz für seine Schutzausrüstung hat. Er hoffe, dass sich dieser wieder nutzen lässt, sagte Horst.

Ayleen Bendt, Teodora Stan, Paul Sankewitz, Nico Marcel Horst und Tim Noel Hohl beteiligten sich am Ablegen der "Jugendflamme." Im Oktober wurden wieder Kürbisse geschnitzt. Erstmals wurden im neuen Jahr die Weihnachtsbäume von der Jugendfeuerwehr eingesammelt.

Die Bambini-Gruppe Feuerwehr/DRK wurde durchschnittlich von 15 Kindern besucht, so Julia Myska. Die Kinder lernen die Arbeit der Feuerwehr und die Arbeit des Roten Kreuzes auf spielerische Art und Weise kennen.

Beförderungen

Für das Ablegen der "Tatze" haben die Kinder geübt und bestanden. Ein Highlight war der gemeinsame Ausflug mit den Kinderfeuerwehren der Gemeinde in den Vogelpark nach Schotten. Außerdem wurde die THW-Station in Grünberg besucht.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Steffen Damm, Reiner Langmaack, Margarethe Preiss,Verena Pokorny, Sascha Schleuning und Klaus Stumpf geehrt, für 40 Jahre Mitgliedschaft der Wehrführer und Vorsitzende Ulrich Kratz, für 50 Jahre Mitgliedschaft Erhardt Schlosser und Walter Werner. Otto Kratz wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Laura Schmidt wurde zur Oberfeuerwehrfrau und Luca Löffler zum Oberfeuerwehrmann befördert. Die meisten Übungsbeteiligungen hatten Laura Schmidt, Luca Löffler und Jürgen Schlosser.

Die aus dem Vorstand ausgeschiedenen Mitglieder Dennis Pfeil und Marco Kratz erhielten jeweils einen Gutschein als Dank für die geleistete Arbeit. Das Ergebnis der Wahlen: Vorsitzender Ulrich Kratz, stellvertretender Vorsitzender Timo Rühl, Kassenwart Klaus Schmidt und Schriftführerin Nicole Geist.

Beisitzer sind Jürgen Schlosser und Matthias Lemke, Wehrführer Ulrich Kratz und seine Stellvertreter Christian Horst und Benjamin Horst, Gerätewart Tobias Hof, neuer Jugendwart Mark Seim, Stellvertreter Benjamin Horst und Luca Löffler. Julia Myska wurde wieder zur Leiterin der Kinderfeuerwehr gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare