Treffen zum Jubiläum mit (v. l.). der langjährigen Stammkundin Jutta Meinel aus Frankfurt, Inhaberin Claudia Reichenbacher, Neukundin Ilona Reisenegger aus Freiburg, Stammkundin Judith Niehoff aus Münster und Neukundin Sonja Rexhäuser. FOTO: PM
+
Treffen zum Jubiläum mit (v. l.). der langjährigen Stammkundin Jutta Meinel aus Frankfurt, Inhaberin Claudia Reichenbacher, Neukundin Ilona Reisenegger aus Freiburg, Stammkundin Judith Niehoff aus Münster und Neukundin Sonja Rexhäuser. FOTO: PM

Neue Ziele in der Krise

  • vonRedaktion
    schließen

Als Claudia Reichenbacher vor 20 Jahren einen Beherbergungsbetrieb eröffnete, hatte sie sich schon etwas sehr Spezielles einfallen lassen: eine Frauenferienpension in Hochwaldhausen. In Zeiten der Beschränkungen durch Corona ist wieder Kreativität gefragt. Jetzt wird ein Schwerpunkt auf Kultur gelegt.

Es ist die Geschichte einer erfolgreichen Existenzgründung: Am 1. Mai 2000 gründete Claudia Reichenbacher mitten im Naturpark Vogelsberg im Luftkurort llbeshausen-Hochwaldhausen ihr Unternehmen "Frauenferienpension" mit dem Konzept "Individual- und Pauschalurlaub speziell für Frauen". Wegen der Corona-Pandemie musste die Gründerin und Inhaberin jedoch alle geplanten Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen absagen. Das eigens zum Jubiläum konzipierte Jubiläums-Kulturprogramm mit neuen Pauschalangeboten findet indes bereits seit Juni statt und wurde jetzt bis in den Herbst verlängert. Es sei bei langjährigen Stammgästen und neuen Kundinnen bestens angekommen, wie Claudia Reichenbacher sehr zufrieden berichtet.

Die vier- bis siebentägigen Pauschalen bauen auf den seit 20 Jahren bewährten Bausteinen - Wanderungen durch die schöne Natur des Vogelsberges, gutes Essen, Massageangebote - auf und setzen dazu einen neuen kulturellen Akzent. "Eigentlich waren unter anderem ein Ausflug zur Trompeterin beim Nieder-Mooser Konzertsommer geplant, nach Fulda zum Musical ›Robin Hood‹ und zu den Bad Hersfelder Festspielen.

Führung statt Musical

Nachdem es aufgrund der Pandemie jedoch überall zu Absagen kam, musste ich das Programm umstellen", berichtet Claudia Reichenbacher. Statt des Musicals in Fulda erlebten ihre Gäste eine zweistündige Führung durch die Domstadt. "Das war ein schönes, kurzweiliges, informatives Programm einer engagierten Stadtführerin, meine Gäste waren sehr angetan. Der Musical-Programmpunkt war problemlos ersetzt, die Musical-Pauschale wird dann im nächsten Jahr neu aufgelegt", berichtet Reichenbacher.

Wenig Umstellungsbedarf hatte das einwöchige Urlaubs-Special "Vulkan-Kultur". Auf den Spuren des Vulkans Vogelsberg bekamen die Ur- lauberinnen aus Karlsruhe, Freiburg, Münster und Frankfurt verschiedene Ecken des Vogelsberges gezeigt, mo- deriert und begleitet von der Inhaberin selbst. In Koope- ration mit Vulkanführer Richard Golle fand zudem ei- ne Führung durch den Vo- gelsberggarten in Ulrichstein statt.

Naturpark- und Vulkaneumsführerin Christiane Kranz erklärte im Vulkaneum in Schotten die Entstehung der Vulkanregion. Auch die Kooperationsveranstaltungen mit Gäste- und Naturparkführern begeisterten die Gäste sehr, resümiert die Inhaberin der Frauenferienpension. "Zum Einstieg führen alle meine Pauschalangebote natürlich ins Schwarzbachtal mit seinem schönen Wildbach und ruhigem Wald sowie zu den ›Uhuklippen‹ und zur ›Burg‹, den Vulkanfelsen und Geotopen im direkten Umfeld meines Hauses in Hochwaldhausen. Die weiterführenden Ausflüge sind gerade auch für Frauen, die ohne Pkw anreisen, attraktiv - und von denen habe ich viele", sagt Claudia Reichenbacher. "Und auch meine vielen Stammkundinnen freuen sich über die neuen Ziele im Rahmen des Jubiläums-Kulturprogramms."

Auch jetzt im Oktober sind noch einige Angebote vorgesehen. Auch das einwöchige Programm "Pilgern auf Bonifatius’ Spuren", das bis Fulda führt, wird noch einmal aufgelegt. Claudia Reichenbacher ergänzt: "Die schöne Natur hier und meine Programme sind bundesweit für alle (Groß-)Städterinnen sehr attraktiv. Ich freue mich, immer wieder aber auch Frauen aus der Region in meinem Haus begrüßen zu dürfen. Die kurze Anreise aus zum Beispiel Alsfeld, Schlitz oder dem Gießener beziehungsweise Fuldaer Raum unterstützt den Erholungswert. Und im Hohen Vogelsberg gibt es viel zu erleben."

Weitere Infos zur Frauenferienpension gibt es im Internet unter der E-Mail-Adresse www.frauenferienpension.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare