Neue Veranstaltungsreihe im Familienzentrum

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg (pm). Das Familienzentrum lädt in den kommenden Wochen ein zu einer Reise in die Vergangenheit. Klaus Christ zeigt alte Filme (Normal 8, Super 8, VHS), die zu verschiedenen Anlässen von Bürgern aufgenommen wurden. Auftakt ist am Sonntag, 8. Januar, um 14 Uhr. Dann wird ein Film aus dem Jahr 1956 über das Silcherchor-Jubiläum und 100 Jahre Chöre in Homberg gezeigt. Der Film dauert 54 Minuten, er ist ohne Ton und läuft mit Hintergrundmusik und Fotos aus dieser Zeit. Aus den Jahren 1952 und 1962 wird ein Film über die 90- beziehungsweise 100-Jahr-Feier des Turnvereines und der Feuerwehr Homberg gezeigt. Der Film dauert 55 Minuten, er ist ohne Ton mit Hintergrundmusik, als Basis dazu dienten Bilder des Fotografen Willi Klemm auf Normal 8 SW Film.

Am Sonntag, dem 15. Januar, werden ab 14 Uhr folgende Filme gezeigt: Aus der Zeitspanne von 1956 bis 1983 insgesamt sieben Filme mit Homberger Vereinen. Von 1957 die Einweihung des Ehrenmales und Fußball vom Verein Germania, von 1957/58 über den Luftsportverein, von 1965 von einem Grasbahnrennen, von 1967 über die Feuerwehr mit neuen Löschfahrzeugen, von 1969 über die Feuerwehr und die Kreiswettkämpfe sowie von 1983 über die Feuerwehr, Schlachten und Sauessen. Der Beitrag dauert 55 Minuten, ist ohne Ton mit Hintergrundmusik, zum Teil mit Originalton, aufgenommen von Willi Klemm und Hans Knauf auf Normal/Super 8. Am Sonntag, dem 22. Januar, wird um 14 Uhr ein Film von 1978 über Homberg gezeigt, der Film stammt von Wagner und Luft, er dauert 88 Minuten mit Originalton auf Super 8. Am Sonntag, dem 29. Januar, wird um 14 Uhr ein Film über 750 Jahre Homberg von 1984 mit Ausschnitten vom Festverlauf gezeigt. Er dauert 81 Minuten, er ist von Wagner/Luft mit Originalton hergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare