39 neue Hochsitze angeschafft

  • vonRedaktion
    schließen

Kirtorf(pm). In Zell fand dieser Tage die Jahreshauptversammlung der Hegegemeinschaft Kirtorf statt. Einer der Tagesordnungspunkte war, mit einem Zuschuss wieder einen Hochsitz zu kaufen. Die Wahl fiel wieder auf die Behindertenhilfe Vogelsbergkreis in Alsfeld-Altenburg. Es handelt sich bei den dort gebauten Hochsitzen um stabile, aber dennoch leichte Modelle, die einen schnellen Standortwechsel möglich machen. Sie seien damit ideal zur Bejagung von Wildschweinen in Mais und Getreide. Die Behindertenhilfe stellt im Rahmen der ganztägigen Betreuung neben Hochsitze verschiedener Art auch andere Holzprodukte her.

Dieser Tage wurden im Rahmen einer kleinen Feier die Hochsitze übergeben. Mit dabei waren die Jagdpächter Dirk Hill, Peter Fluch und Manuel Borgerding. Weiterhin anwesend waren die Behindertenbetreuer Herr Guntermann und Herr Dippel mit Mitarbeitern der Werkstatt, mehrere Mitglieder der Hegegemeinschaft sowie der Jagdvorsteher Rudi Hill. Umrahmt wurde diese Übergabe im Hof mit einem kleinen Grillfest.

Insgesamt beteiligten sich 26 Reviere an der Aktion, die insgesamt 39 Hochsitzmodelle bestellt haben. Das Auftragsvolumen beträgt rund 12 000 Euro. Der Vorsitzende Helwig hofft, dass sich noch weitere Hegegemeinschaften zu einer solchen Aktion entschließen werden.

Für weitergehende Informationen kann man sich an die Behindertenhilfe Vogelsbergkreis wenden: Werkstatt Alsfeld, Michael Dippel, Tel. 0 66 31/70 60 90 oder im Internet unter info@bhvb.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare