37 neue Fälle im Landkreis - Inzidenz 147,7

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Für den Freitag meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises 37 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Fälle im gesamten Kreisgebiet addieren sich nun auf insgesamt 920. Weiter betreut das Gesundheitsamt 278 aktive Fälle. Das Robert-Koch-Institut weist für den Vogelsbergkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz von 147,7 aus.

Aufgrund eines Übermittlungsfehlers weist das Corona-Board des RKI lediglich 919 Fälle für den Vogelsbergkreis aus.

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis: Fälle gesamt: 920; Genesene: 621; Verstorbene: 21 und aktive Fälle: 278.

Bei der Zahl der Fälle sind weiterhin die beiden Kleinstädte Alsfeld (gesamt 217/ aktiv 57) und Lauterbach (144/52) am meisten betroffen. Schon seit vielen Monaten stehen die Fallzahlen aus dem eher ländlich geprägten Mücke (104/35) kaum zurück. Mit deutlichem Abstand weisen Homberg (66/9), Schlitz (63/10) und Schotten (60/15) ähnlich starke Fallzahlen auf. Wiederum mit einigem Abstand folgen Grebenhain (30/4), Kirtorf (30/6) und Gemünden (29/10). In alphabetischer Reihenfolge die restlichen Kommunen aus dem Vogelsbergkreis: Antrifttal (15/2), Feldatal (9/3), Freiensteinau (16/9), Grebenau (10/5), Herbstein (26/13), Lautertal (19/16), Romrod (22/13), Schwalmtal (16/9), Ulrichstein (17/5) und Wartenberg (27/5).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare