Buntes Treiben in der Kirche - so wird zu Fasching in Nieder-Ohmen Gottesdienst gefeiert. FOTO: SF
+
Buntes Treiben in der Kirche - so wird zu Fasching in Nieder-Ohmen Gottesdienst gefeiert. FOTO: SF

Narretei hält in der Kirche Einzug

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Nieder-Ohmen(sf). Mit einem bunten närrischen Treiben hielt der Fasching nun auch in der Kirche Einzug. Zum Faschingsgottesdienst in der kurzerhand in "Schlosskapelle Kornmann" umbenannten Peter-und-Paul-Kirche in Nieder-Ohmen wurden unter anderem zahlreiche Vertreter der Faschingsvereine und die Prinzenpaare begrüßt, die zum Gebiet der Kirchengemeinde gehören.

Das Nieder-Ohmener Prinzenpaar aus der Familie Kornmann samt Tochter und ihre "Mitregenten" aus Atzenhain und deren Nachwuchsprinzenpaar freuten sich, mit den anderen Gästen einen heiteren Gottesdienst zu feiern. Als Ehrengast begrüßte Pfarrer Nils Schellhaas in diesem Jahr seinen Kollegen Henner Eurich. Dessen musikalische Kabarett-Darbietung sorgte für eine stürmisch applaudierende Gottesdienstgemeinde.

Noch in diesem Jahr wird die Kirchengemeinde einen eigenen Kabarett-Abend in der Kirche mit Henner Eurich anbieten, kündigte Pfarrer Schellhaas an. Der Posaunenchor Nieder-Ohmen unter der Leitung von Andreas Czerney sorgte mit dem Narrhallamarsch und bewegter Musik für ausgelassene Stimmung und er wurde von Freunden aus dem Posaunenchor Maulbach, den eigenen Jungbläsern und von Jörg Luft am Schlagzeug begleitet. Matthias Pichelmann ließ ebenfalls humorvoll die Orgelpfeifen erklingen und erfreute mit einer eigenen Improvisation. Mit faschingsgerechten Liedtexten und einer farbenfrohen Dekoration wurde "Gottes Güte zur fünften Jahreszeit" gefeiert und die Prinzenpaare gesegnet. Im Anschluss waren alle zu Kräppeln und Getränken eingeladen. Mit der Kollekte des Faschingsgottesdienstes soll die Familie aus Climbach unterstützt werden, deren Kind Theo an der Schmetterlingskrankheit leidet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare