Nachtwanderung über den Hainig

  • vonRedaktion
    schließen

Lauterbach(pm). Eine Nachtwanderung über den Hainig im Lichte des Vollmondes bietet am Samstag, dem 31. Oktober, Naturparkführer Thomas Klöpper-Mayer für alte und junge Nachtwandler ab zehn Jahren.

Unheimlich-heimelig wird der Kultplatz Hainig erwandert und in einem anderen Licht betrachtet. Bei dieser etwa dreistündigen Nachtwanderung wird nicht "Strecke gemacht", sondern es werden die Sinne besonders angesprochen: Was sehe, höre, empfinde ich in und trotz Dunkelheit?! Auf dem "Wolfspfad" geht man eine kleine Strecke alleine, erfährt dann anschließend die besondere Kraft und Stimmung des uralten Kultplatzes Hainig. Außerdem gibt es spannenden Sagen, und man erfährt einiges über die Vulkanlandschaft des Vogelsberges. Vom Hainigturm aus erschließt man sich zudem bei guter Sicht die umgebenden Landmarken und manches Sternbild am Vollmondhimmel.

Treffpunkt ist am Samstag um 18.15 Uhr an der Kreuzung Hainigstraße/Rhönstraße/Dörnerweg (Parkmöglichkeit). Die Kosten betragen für Kinder bis 12 Jahre fünf Euro, Erwachsene neun Euro sowie Familien 22 Euro. Die Gruppengröße ist sehr begrenzt; eine frühe Anmeldung sichert eine Teilnahme. Bitte kein Leuchtmittel, Smartphone, Smartwatch oder Hund mitführen. Warme Kleidung und (feuchte)festes Schuhwerk erhalten die gute Laune. Die besonderen Hygienebedingungen werden beachtet. Anmelden kann man sich bei Naturparkführer Thomas Klöpper-Mayer unter der Telefonnummer (WhatsApp) 01 63/9 06 93 52.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare