Hombergs Nachtwächter führt durch die abendliche Stadt. FOTO: ANDREAS PURR
+
Hombergs Nachtwächter führt durch die abendliche Stadt. FOTO: ANDREAS PURR

Nachtwächterführung

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg(pm). Am Mittwoch, dem 28. Oktober, wird um 18.30 Uhr der Homberger Nachtwächter wieder seine Gäste durch die Stadt führen. Bei dem Rundgang durch die abendliche Stadt unterhält der Nachtwächter mit seinem Gehilfen die Teilnehmer mit lebendigen Anekdoten aus dem Mittelalter. Die Führung ist mit allerlei Spezialeffekten gewürzt, ein "Templerschnaps" ist inklusive.

Die Führung dauert etwa zweieinhalb Stunden, der Preis beträgt acht Euro inklusive einem Gläschen "Templer-schnaps". Während der Führung wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen. Werden geschlossene Räume betreten, so ist das Tragen eines solchen Schutzes Pflicht.

Die Zahlung der Teilnahmegebühr sollte kontaktfrei durch die Gäste erfolgen, weil während der Führung keine Gegenstände weitergegeben werden dürfen. Möglich sind eine kontaktlose Bezahlung in der Tourist-Info oder die Bezahlung vor Ort, indem abgezähltes Geld in die Kasse des Gästeführers gelegt wird.

Eine Voranmeldung ist aufgrund der besonderen Schutzmaßnahmen und Regeln, unter denen die Führung stattfindet, erwünscht: Tourist-Info in der Buchhandlung, Frankfurter Straße 49, Tel. 0 66 33/1 84-43 oder unter der E-Mail-Adresse tourist-info@homberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare