Entspannen und einen Gang zurückschalten, das geht beim Yoga in der freien Natur an der "Burgschoan" in Nieder-Ohmen. Hier Anleiterin Karina Samtleben bei einer Übung. FOTO: EVA
+
Entspannen und einen Gang zurückschalten, das geht beim Yoga in der freien Natur an der "Burgschoan" in Nieder-Ohmen. Hier Anleiterin Karina Samtleben bei einer Übung. FOTO: EVA

Yoga auf der "Burgschoan"

  • vonHannelore Diegel
    schließen

Mücke-Nieder-Ohmen(eva). Wer wollte, konnte am vergangenen Samstag an einer Yogastunde auf der sogenannten Burgschoan (Reste einer alten Burganlage) in Nieder-Ohmen direkt an der Ohm teilnehmen. Mit der Ansage "Ich möchte mit euch eine Yogastunde im Grünen mitten unter Bäumen und freiem Himmel und direkt am Fluss machen", hatte die Yogalehrerin Karina Samtleben zum Sommer-Highlight an diesem idyllischen Plätzchen eingeladen.

Selbstverständlich, so die Yogalehrerin, seien die aktuellen Corona-Auflagen eingehalten und ein entsprechend erstelltes Hygienekonzept genauso wie die gesamte Veranstaltung zuvor vom Ordnungsamt abgesegnet worden.

Nicht nur für Frauen

Das Besondere dabei war, dass die Stunde gratis und für alle Interessierten zugänglich war. Dementsprechend nahmen sowohl Yoga-Anfänger wie auch Erfahrene, die schon seit Jahren Yoga praktizieren, daran teil. "Außerdem waren wir auch keine reine Frauengruppe, was ich sehr schön fand", meinte Karina Samtleben, die sich freut, dass sich so langsam auch immer mehr Männer "auf die Yogamatte trauen". Sei doch Yoga durchaus kein reiner Frauensport, sondern ursprünglich in Indien erst einmal nur von Männern praktiziert worden.

Nicht nur die Teilnehmenden waren von der Yogastunde im Freien unter Schatten spenden Bäumen an der Ohm sehr angetan, sondern auch vorbeigehende Spaziergängerinnen bekundeten, dass sie, hätten sie es rechtzeitig gewusst, auch gerne daran teilgenommen hätten. "Natur pur einfach", freuten sich die Anwesenden. Und somit war es nach ihrer Meinung noch einfacher, die Yogastunde genießen zu können und mit dem Gönnen dieser kleinen Auszeit den Alltag für kurze Zeit einmal hinter sich zu lassen.

Angesichts des Zuspruchs und der Nachfrage findet am Donnerstag, 13. August, nochmals eine Yogastunde für alle (ohne Kursgebühren auf Spendenbasis) im Grünen auf der "Burgschoan" in Nieder-Ohmen statt. "Jeder ist willkommen", betont Karina Samtleben. Dabei sei es egal, ob man Yoga einfach mal ausprobieren möchte oder ob man schon lange Yoga praktiziert. "Einfach in bequemer Kleidung vorbeikommen und am besten noch eine Freundin oder einen Freund mitbringen." Beginn ist um 18.15 Uhr, Dauer etwa 75 Minuten. Aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen sollte jeder eine eigene Unterlage in Form einer entsprechenden Matte oder Decke mitbringen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf ein anderes Datum verschoben, das dann kurzfristig bekannt gegeben wird. Weitere Informationen sind über WhatsApp (0157/850 41 552) zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare