1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Mücke

Wanderer in der Heide

Erstellt:

Von: Jutta Schuett-Frank

Kommentare

Mücke (sf). Der Mücker Wandertrupp hatte sich in diesem Jahr den Naturpark Lüneburger Heide als Wanderziel ausgesucht. Man lief auf idyllischen Pfaden, die zwischen dem blühenden Heidekraut, duftenden Kiefern und Wacholdersträuchern entlangführten. Die Männer hatten sich die passende Jahreszeit ausgesucht, denn im Herbst ist die Heide in einen lilafarbenen Teppich verwandelt.

Schöne Pfade entdeckten sie rund um Egsorf und Underlohe. Und es wurde auch von Niederhafenbeck über den Wilseder Berg gewandert. Das Heidedorf Wilsede wurde ebenfalls besucht.

Berühmte Wege wie der Rundwanderweg Döhle, der Pastor-Bode-Weg, der Alte Postweg und der Alten Kichweg wurden abgelaufen, insgesamt rund 100 Kilometer. Es gab aber auch Stadtbesichtigungen in Schneeverdingen und in Lüneburg. In der Ostheide wurde eine Kutschfahrt unternommen.

Einer fehlte in der Runde und das war Herbert Stein. Es wurde sich seiner erinnert, aber die schöne Wandertradition wird in seinem Sinne weitergeführt.

Auch interessant

Kommentare