1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Mücke

Spielplatz-Hopping in Mücke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Schuett-Frank

Kommentare

Mücke (sf). »Mücke geht raus!« heißt das neue Projekt des Kinder- und Jugendteams Mücke. Es handelt sich um ein sozialräumlich orientiertes Angebot und wird auf den Spielplätzen der einzelnen Dörfer in der Gemeinde Mücke stattfinden. »Durch die Pandemie sind wir alle übermäßig in Isolation gegangen, und nun möchten wir den Kindern der Dörfer wieder etwas mehr ›Halligalli‹ und Gemeinschaft vor Ort anbieten«, sagt Jana Spohr, Sozialpädagogin für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Mücke.

Ab März wird das Kinder- und Jugendteam an jedem Mittwoch auf einem anderen Spielplatz präsent sein und tolle Spielmöglichkeiten für Kinder ab der ersten Klasse anbieten. Zukünftig sei auch geplant, die örtlichen Vereine miteinzubeziehen, um den Kindern die spezielle Angebote nahezubringen oder gar, um neue Angebote im Verein zu kreieren.

Ziel des Projekts ist es, die Spielplätze wieder mehr aufleben zu lassen, wieder mehr gemeinsame Zeit zu verbringen und ein Angebot zu unterbreiten, das für jeden erreichbar ist. »Oft hört man Eltern oder auch Großeltern davon erzählen, dass man früher jeden Tag draußen und zusammen mit anderen Kindern des Dorfes stundenlang gespielt habe. Viele schauen dabei etwas wehmütig drein«, berichtet Katharina Schell, ebenfalls als Sozialpädagogin in der kommunalen Kinder- und Jugendarbeit für Mücke tätig.

Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an alle Kinder aus Mücke, die Lust haben, (mal wieder) Zeit gemeinsam mit anderen Kindern auf dem Spielpatz zu verbringen. Bei starkem Regen wird der Termin verlegt.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Termine unter Vorbehalt statt, die Teilnehmeranzahl wird auf zwölf Kinder begrenzt sein. Jedes Kind muss sein Testheft oder gegebenfalls den Impf- oder Genesenennachweis vorzeigen, um am Angebot teilnehmen zu können. Anmeldungen sind möglich im Internet unter vogelsbergkreis.feripro.de. Bei Fragen kann man das Kinder- und Jugendteam unter Telefon 01 51/41 40 70 08 oder 01 71/3 33 55 19 oder per E-Mail an kiju@gemeinde-muecke.de erreichen.

Das Kinder- und Jugendteam Mücke freut sich auf zahlreiche Anmeldungen und darauf, wenn es endlich heißt »Mücke geht raus!«. Los geht es am Starttermin am Mittwoch, 2. März, von 15 bis 16.30 Uhr in Atzenhain am Festplatz.

»Wir versuchen, in diesen schwierigen Zeiten optimistisch zu bleiben und auch unter erschwerten Bedingungen Veranstaltungen und Angebote pandemiegerecht zu gestalten«, betont Jana Spohr. »Es wird wieder Zeiten geben, in denen wir befreit sind von den Ängsten, die allen durch die Pandemie im Nacken sitzen. Dann können wir wieder zwanglos und unbeschwert zusammen sein. Besonders schön wird es sein, wenn wir den Kindern wieder ohne Maske begegnen können«. sagt Katharina Schell vorfreudig.

Auch interessant

Kommentare