zug_150221_4c
+
Weil der Mücker Umzug in diesem Jahr erneut ausfällt, haben sich die Fastnachtsfreunde etwas ausgedacht. Sie fahren mit einem Faschingsmobil bei Familien vor und überreichen Geschenktüten.

Fasching

Spezial-Impfstoff und gute Laune

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Bei Kaiserwetter und tollen Temperaturen hätte am Valentinstag eigentlich der große Mücker Faschingsumzug stattgefunden.

Aber in der Corona-Pandemie fällt er aus. Doch die echten Faschings-Fans lassen sich den Spaß trotzdem nicht nehmen.

Die Flensunger Faschingsvereinigung hatte vor kurzem die Idee, einige der Zugbesucher zu Hause aufzusuchen. Die Fastnachter besuchten Familien in Flensungen und Ilsdorf. Nach vorheriger Anmeldung wurden auch entsprechende Geschenktüten kontaktlos übergeben. Das bunte Faschingsmobil, das am Sonntag unterwegs war, erregte überall einiges Aufsehen und Autofahrer stoppten und fotografierten es.

Man hatte auch eine eigene Biermarke an Bord, den »FFV- Impfstoff«. Gut 200 Familien wurden mit einem Besuch erfreut. Zu Faschingsmusik zog der Wagen durch die Straßen. Maskottchen Steini winkte und freute sich, unter dem Kostüm verbarg sich der noch amtierende Faschingsprinz Udo Dudka. Gefahren wurde der Faschingswagen von Marco und Nick Hisserich. Die beiden Paketboten oder »rote Engel«, wie sie sich nannten, waren Benjamin Christ und Lukas Decher. Überall hörte man ein fröhliches Helau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare