Spaß mit Schrumpffolie

  • schließen

Elf Mädels und ein Junge hatten dieser Tage viel Spaß. Die Chrischona-Gemeinschaft hatte zum Bastelnachmittag eingeladen. Zuerst gab es ein Kennlernspiel und dann fand eine Bastelaktion statt. Auf Schrumpffolie wurde das Motiv ausgemalt und ausgeschnitten. Anschließend wurde es im Backofen gebacken und mit Haarspray die Farbe fixiert. Die Folie ist dann fest und man kann beispielsweise Schlüsselanhänger damit fertigen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Tabea Keiner, Kinder- und Jugendreferentin, hatte die Idee und wurde von Gerlinde Wolf, Bärbel Wolf und Simon Pfeil unterstützt. Den Kindern hat es viel Spaß gemacht, es war etwas, was sie noch nicht kannten. Stolz präsentierten sie die fertigen Werke. Mit Pudding, Getränken und Kuchen ging der Nachmittag zu Ende. Das gleiche Spieleangebot wird kommende Woche in Unter-Seibertenrod für die Ulrichsteiner Ferienspiele angeboten.

Elf Mädels und ein Junge hatten dieser Tage viel Spaß. Die Chrischona-Gemeinschaft hatte zum Bastelnachmittag eingeladen. Zuerst gab es ein Kennlernspiel und dann fand eine Bastelaktion statt. Auf Schrumpffolie wurde das Motiv ausgemalt und ausgeschnitten. Anschließend wurde es im Backofen gebacken und mit Haarspray die Farbe fixiert. Die Folie ist dann fest und man kann beispielsweise Schlüsselanhänger damit fertigen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Tabea Keiner, Kinder- und Jugendreferentin, hatte die Idee und wurde von Gerlinde Wolf, Bärbel Wolf und Simon Pfeil unterstützt. Den Kindern hat es viel Spaß gemacht, es war etwas, was sie noch nicht kannten. Stolz präsentierten sie die fertigen Werke. Mit Pudding, Getränken und Kuchen ging der Nachmittag zu Ende. Das gleiche Spieleangebot wird kommende Woche in Unter-Seibertenrod für die Ulrichsteiner Ferienspiele angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare