Spaß mit Rinaldo und Nelda

Es ist beeindruckend, was Birgitta Jung vom Reiterhof Vogelsberg den Mücker Ferienspielkindern bietet. Jetzt ermöglichte sie wieder einigen Kindern ganz viel Spaß und das an zwei Tagen über jeweils fast acht Stunden. Morgens wurden zuerst die beiden Pferde Rinaldo und Nelda von der Weide geholt. Die Kinder durften die Pferde führen. Dann ging es ans Putzen und Fertigmachen für das Reiten.

Es ist beeindruckend, was Birgitta Jung vom Reiterhof Vogelsberg den Mücker Ferienspielkindern bietet. Jetzt ermöglichte sie wieder einigen Kindern ganz viel Spaß und das an zwei Tagen über jeweils fast acht Stunden. Morgens wurden zuerst die beiden Pferde Rinaldo und Nelda von der Weide geholt. Die Kinder durften die Pferde führen. Dann ging es ans Putzen und Fertigmachen für das Reiten.

Wer es konnte, der durfte auch alleine und im Galopp reiten, andere voltigierten und manche wurden auf dem Pferd sitzend geführt. Die Assistentin von Birgitta Jung, Angelina Harlander zeigte dabei ein gutes Händchen für die Pferde. Den Kindern wurde alles erklärt, sie konnten reiten und hatten darüber hinaus viel Freiraum.

Mittags gab es eine Pause und dann ging es weiter auf den großen Reitplatz. Die Mädchen und der eine Junge fanden den Tag in Höckersdorf auf dem Reiterhof sehr schön. Dabei herrschte sehr sommerliches Wetter und manchmal war es den Pferden und den Menschen schon ein wenig zu heiß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare