Zu schnell unterwegs: 30 000 Euro Schaden

  • schließen

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn beklagt der Besitzer eines BMW X1 nun einen Schaden von rund 30 000 Euro. Der 52-Jährige war am Samstagmorgen von Langgöns in Richtung Gießen unterwegs. Kurz vor dem Gießener Südkreuz geriet der Wagen ins Rutschen, touchierte die Leitplanke und prallte von dort ab. Letztlich kam der Fahrer auf dem linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Mücker blieb beim Unfall unverletzt.

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn beklagt der Besitzer eines BMW X1 nun einen Schaden von rund 30 000 Euro. Der 52-Jährige war am Samstagmorgen von Langgöns in Richtung Gießen unterwegs. Kurz vor dem Gießener Südkreuz geriet der Wagen ins Rutschen, touchierte die Leitplanke und prallte von dort ab. Letztlich kam der Fahrer auf dem linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Mücker blieb beim Unfall unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare