radweg_240721_4c
+
In der Ortsbeiratssitzung werden die Pläne für einen Radweg zur B 49 vorgestellt.

Radweg ist in Sicht

  • VonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Ilsdorf (sf). Radwege sind verstärkt ein Thema geworden in der Mücker Kommunalpolitik. Allein drei Tagesordnungspunkte der vergangenen Gemeindevertretersitzung befassten sich damit. Allerdings belegen die vielen Radwegweiser in der Großgemeinde, dass sich bereits seit Jahren etwas tut, und eine Planung von Hessen Mobil sieht gar einen Radweg zwischen Grünberg und Alsfeld vor.

Auch wenn das eher Zukunftsmusik ist, so scheint in diesem Zusammenhang doch ein »Nebenradweg« in greifbarer Nähe.

Denn die Radwegverbindung von Ilsdorf direkt zur B 49 war ein schon lang gehegter Wunsch. Ehrenortsvorsteher Rudi Velten war über viele Jahre dazu bei den zuständigen Instanzen vorstellig geworden.

Dieser Tage stellte Bürgermeister Andreas Sommer den Plan in der Ortsbeiratssitzung vor. Man wünschte sich eine Radwegführung von Ilsdorf aus in Richtung Bundesstraße auf der linken Seite. Doch diesem Wunsch kann nicht entsprochen werden. Der neue Radweg verläuft dann also rechts zur Fahrbahn, auf der dem kleinen Hügel zugewandten Seite.

Der tatsächliche Baubeginn steht noch nicht fest. Zunächst muss die Planung fertiggestellt werden und der erforderliche Grunderwerb erfolgen. Anschließend wird die Befreiung von der Planfeststellung beantragt. Sofern das Land Hessen Finanzmittel für den Radweg zu Verfügung hat, könnte ein Baubeginn im Jahr 2023 stattfinden.

Der Ortsbeirat konnte die vorgestellten Pläne mittragen, wenn auch nicht einstimmig. Die Ilsdorfer Bevölkerung ist allerdings sehr zufrieden mit der Entwicklung, auch wenn man noch warten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare