Open Air-Kino auf dem alten Sportplatz in Groß-Eichen: Nach Einbruch der Dunkelheit flimmert pünktlich zum Einheits-Feiertag der beliebte Streifen "Go Trabi go" über die Leinwand. FOTO: SF
+
Open Air-Kino auf dem alten Sportplatz in Groß-Eichen: Nach Einbruch der Dunkelheit flimmert pünktlich zum Einheits-Feiertag der beliebte Streifen "Go Trabi go" über die Leinwand. FOTO: SF

Open-Air-Kino mit Trabi

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Ober-Ohmen(sf). Die Trabi-Freude Mücke sind schon sehr einfallsreich und der Einheits-Feiertag spornte sie natürlich besonders an. Vor 30 Jahre öffnete sich nach einer friedlichen Revolution die innerdeutsche Grenze, welche die beiden deutschen Staaten bis dahin trennte. Aus diesem Anlass inszenierten die jungen Leute in diesem Jahr Ober-Ohmens erstes Open-Air-Kino. Auf dem alten Sportplatz war alles dafür hergerichtet.

Wie soll es anders sein? Gezeigt wurde in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober der beliebte Kinostreifen "Go Trabi Go". Tim Decher, Nico Metzler, Matthias Zinnkann und Natascha Konradi waren die Initiatoren der Veranstaltung.

Sie waren natürlich auch mit ihren motorisierten "Schätzchen" standesgemäß beim Filmabend vorgefahren. Anstatt des sonst üblichen Popcorns gab es im Laufe der Kino-Nacht für die Teilnehmer "Pizza to go".

Am Samstag (Feiertag) dann machten die Trabi-Freunde Mücke wieder traditionell mit einem Corso eine Rundfahrt durch den Vogelsberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare