Nieder-Ohmener tauchten in Narren-Welt der 70er ein

Mücke-Nieder-Ohmen (pm). Eine närrische Zeitreise mit viel Pepp und Schlagermusik unternahmen am Wochenende die Nieder-Ohmener Narren. Mit Freunden feierten sie im Stil der 1970er Jahre.

Mücke-Nieder-Ohmen (pm). NCC-Nächte sind lang und das galt auch für die jüngsten: Sie gerieten am Wochenende zur närrischen Zeitreise in die wilden 70er Jahre. Ein über vierstündiges Programm bot flotte Tänze, lustige Büttenreden und herrliche Schlager im ausverkauften Gemeinschaftshaus. Eröffnet wurde das Programm nach der Begrüßung des Sitzungspräsidenten Tobias Becker als Ilja Richter mit dem Einzug des Narrenrates zu stimmungsvoller Schlagermusik. Motto war diesmal "Die 70er Jahre waren toll ...".

Einen ersten Höhepunkt setzte die Diamond-Garde, für den Kristin Pohl verantwortlich zeichnete. Es tanzten: Steffi Becker, Janina Witzmann, Eva Schellhaas, Hanna Reichel, Aylin Schwebel, Annika Müller, Lisa-Marie Dörr, Alisa Kratz, Michaela Meisinger und Sarah Schneider. Darauf überzeugte Janis Kräupl, den man schon seit seiner Kindheit in der Bütt kennt.

Dass es um den Nachwuchs beim NCC nicht schlecht bestellt ist, zeigte Funkenmariechen Liv-Tizia Kaiser, die jüngste Aktive auf der Bühne, mit ihrem erstklassigen Tanz. Er war mit Katharina Börger und Vanessa Rahn einstudiert worden – dafür gab es eine Rakete. Die "Mousköpp" aus Geilshausen begeisterten mit Stimmungsliedern und originellen Texten. Flott kam die Starlight-Garde des NCC rüber: Weronika Wrzeszcz, Michelle Brommer, Joana Ziersch, Saskia Wißner, Nadja Hort, Anna Philippi, Chiara Langohr, Selina Emmerich, Marie-Claire Mölcher, Denise Müller, Luisa Becker und Stella Böck traten auf (Trainerinnen: Larissa Engel und Svenja Bernhard).

Die FGA Atzenhain, der MCV Merlau, "Die Hotzen" Bernsfeld, die FG Geilshausen, der FMK Marburg mit ihren Prinzenpaaren sowie am Samstagabend der HVK Köddingen überbrachten närrische Grüße. Weiter ging es mit dem Gastgeschenk der Atzenhainer Narren und dem tollen Gardetanz der Champagnergarde aus Atzenhain. Zum begeisterten Mitsingen animierten "Ancora Amena", bei der auch das Ex-Prinzenpaar Ralf und Thomas eine Gastrolle hatten. Über interessantes Dorfgeschehen im vergangenen Jahr berichteten Pia und Christian Kornmann. Das Duo ist eine feste Größe beim Nieder-Ohmener Carneval und brachte das ganze Publikum mit lustigen Anekdoten zum Lachen.

Etwas für die Augen war der Auftritt der Funkengarde, die seit diesem Jahr am längsten auf der NCC-Bühne steht und wieder durch einen schönen Tanz überzeugte. Es tanzten unter Leitung von Sina Bast und Annette Szymanski: Ela Müller, Maike Philipp, Jana Jäger, Jasmin Lange, Eva Reichel, Jasmin Rübsamen, Sina Bast und Annette Szymanski (krank war Jennifer Pfitzner).

Die Stimmung stieg als "Do guggs de" die Bühne einnahmen und mit ihrer schrill schönen Guggemusik den Zuhörern richtig einheizten. Bei ihrem ersten Auftritt auf der NCC-Bühne waren sie eine wahre Bereicherung der Sitzungen in Nieder-Ohmen. Zum ersten Mal an beiden Abenden aktiv waren "Doris und ihr Herr K.". Katja Böck und Sebastian Rühl zeigten dabei den Zuschauern gekonnt, wie das Leben zwischen Mann und Frau funktioniert. Inzwischen eine feste Größe auf der NCC-Bühne sind die Gäste aus Merlau. Mit dem Showtanz der "Struwwelichs" zeigten sie wieder eine tolle Darbietung.

Der letzte Gardetanz am Samstagabend folgte durch die Garde des HVK Köddingen. Zum ersten Mal auf der Bühne in Nieder-Ohmen zeigten sie einen gelungenen Tanz. Weiter ging es mit einem sehr gelungenen Zwiegespräch mit "Die 3 lustigen 2". Markus Koblischek und Sebastian Christof. Sie konnten das Publikum erneut mit ihrer tollen Darbietung überzeugen. Die "Dreispitzmusikanten" aus Bernsfeld heizten die Stimmung weiter an. Das Männerballett zeigte mit einer Parodie auf das Musical "Dancing Fever" einen tollen Tanz. Es tanzten: André Metz, Tim Stein, Ralf Diedrich, Dennis Bast, Jan-Philip Christof, Daniel Wurm, Nicolas Steitz, Marcel Saedtler. Noch einen drauf setzten "Eleven on stage" (Aylin Schwebel, Selina Schwebel, Janina Witzmann, Lisa-Marie Dörr, Sarah Schneider, Lena Helftenbein, Eva Schellhaas, Annika Müller, Michaela Meisinger, Alisa Kratz, Hannah Reichel, Sina Bast, Franziska Löchel, Jacqueline Börger, Katharina Börger, Svenja Bernhard) mit ihrem Showtanz im 70er-Jahre-Stil. Das begeisterte das Publikum restlos.

Sitzungspräsident Becker bedankte sich bei Aktiven, Helfern und Sponsoren, ohne die der Abend nicht möglich wäre. Bei Schlagermusik wurde lange weiter gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare