Waldbrand

Neun Feuerwehren löschen zwischen Mücke und Homberg

  • schließen

Abgelagerter Baumschnitt hat sich am Donnerstag auf einem stillgelegten Parkplatz zwischen Bernsfeld und Büßfeld entzündet. Das feuer griff auf Wald und Wiesen über. Die Polizei ermittelt.

Mehr als 400 Quadratmeter Wald und Wiese standen am Donnerstag bei Mücke in Flammen. Aus bisher ungeklärter Ursache war auf einem stillgelegten Parkplatz zwischen Bernsfeld und Büßfeld dort gelagerter Baumschnitt in Brand geraten.

Bedingt durch die anhaltende Trockenheit breitete sich das Feuer schnell auf den angrenzenden Wald aus. Mit mehreren Strahlrohren bekämpften die Feuerwehrleute aus Bernsfeld, Atzenhain, Nieder-Ohmen, Merlau, Ruppertenrod, Flensungen sowie der Parker-Werksfeuerwehr den Brand. Unterstützt wurden sie dabei durch die Feuerwehren aus Grünberg und Homberg mit Tanklöschfahrzeugen sowie von zwei Landwirten mit Güllefässern beim Wassertransport zur Einsatzstelle.

Der Bauhof der Gemeinde Mücke stellte einen Bagger zum Auseinanderziehen der Gehölzstapel bereit. Mit einer Drohne und der Wärmebildkamera wurden die Umgebung sowie die Brandstelle auf weitere Brandnester abgesucht.

Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Hubert Helm machte sich vor Ort ein Bild der Lage. Die Einsatzleitung oblag dem Team der Gemeindebrandinspektoren von Mücke. Eine Streife der Polizei Alsfeld nahm die Ermittlungen auf, über die Schadenhöhe können noch keine genauen Angaben gemacht werden. (Foto: pwr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare