M_NO_Muellschild_310521_4c
+
Der Leiter des Bauhofes, Thorsten Laub (l.), beim Aufstellen. Ortsvorsteher Jörg Matthias (r.) und Bürgermeister Andreas Sommer sind nun froh, dass das erste Schild gesetzt wird.

Müll bitte zu Hause entsorgen

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Nieder-Ohmen (sf). Mit einem schönen farbenfrohen Schild möchte die Gemeinde Mücke an die Wanderer, Fahrradfahrer und Besucher einen Appell richten. Es ist eigentlich ganz einfach, der bewusste Umgang mit dem eigenen Müll, und es ist nach eigenen Worten »eine Herzensangelegenheit« von Andreas Bürgermeister Sommer, der auch die Gremien davon überzeugen konnte.

Es wird wahrscheinlich immer Menschen geben, die ihren Abfall, wenn sie unterwegs sind, einfach irgendwo hinwerfen - und sei es direkt neben eine Mülltonne. Hauptsache sie sind ihn los.

Erstes Schild an »Drei Linden«

Nicht jeder Spaziergänger oder Besucher schöner Fleckchen in Mücke wird sich davon angesprochen fühlen, es gibt immer Unverbesserliche. Aber einige werden sicherlich nachdenklich und dann entscheiden, dass sie zum Wohle der Umwelt die leere Getränkedose (zumeist ist da ja auch noch Pfand drauf) oder die Keksverpackung mit nach Hause nehmen und dort entsorgen. Mit den neuen Hinweisschildern möchte die Gemeinde die Besucher der lauschigen Plätzchen sensibilisieren. Sommer: »Heute ist eine getrennte Mülleinsammlung ein guter Standard. Im eigenen Heim lässt sich das am besten verwirklichen«. Wenn viele das machen, helfe das der Umwelt, denn dann liegt dort weniger Müll herum. Wer sich das einmal bewusst gemacht habe, der denke möglicherweise auch über seinen sonstigen Umgang mit dem eigenen Abfall nach und werde die eine oder andere Möglichkeit entdecken, wie er Abfall reduzieren oder sogar ganz vermeiden kann. Damit sei schon viel gewonnen.

Wer kennt den schönen Platz »Drei Linden« in Nieder-Ohmen nicht? Dort kann man Rast machen, es ist eine offene Feuerstelle vorhanden und es gibt Sitzmöglichkeiten. Dort wurde nun dieser Tage das erste der »Wir entsorgen zu Hause«-Schilder aufgestellt.

Der Leiter des Bauhofes, Thorsten Laub, war stellvertretend für seine Kollegen vor Ort. Ortsvorsteher Jörg Matthias und Bürgermeister Sommer sind nun froh, dass das erste Schild aufgestellt ist.

»Ich habe für alle Ortsbeile zwei Schilder auf Lager und mit Absprache der Ortsvorsteher werden die Plätze ausgesucht, die so ein Schild benötigen«, sagte Bürgermeister Sommer weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare