Mücke durch Müllsammeln schöner machen

  • schließen

Mücke(pm). Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit verbringen viele Familien einen großen Teil ihrer Zeit draußen. Dabei fällt auf, dass der Blick relativ häufig auf Abfall fällt. Dies sieht nicht nur unansehnlich aus, sondern schadet auch der Tier- und Pflanzenwelt.

Aus diesem Grund wird von einem Teil der Eltern mit der Unterstützung der Gemeinde eine Müllsammelaktion ins Leben gerufen. Diese soll nicht nur das Dorfbild verschönern, sondern auch dafür sorgen, dass die Kinder die Umwelt zu schätzen und zu respektieren lernen.

Eingeladen dazu sind Kinder mit ihren Eltern, Jugendliche und alle, die sich engagieren möchten. Natürlich sind auch Gruppen oder Vereine, die sich der Aktion anschließen möchten, willkommen.

Einfach Handschuhe, Zangen und Müllsäcke schnappen und schon kann es losgehen, um das Dorf, die Felder und Wiesen von Müll zu befreien.

"Um die Aktion zu dokumentieren, freuen wir uns auch sehr über Fotos, die die fleißigen Helfer beim Einsatz zeigen. Diese können gerne dem jeweiligen eigenen Mücker Kindergarten per E-Mail oder Post zur Verfügung gestellt werden", erklärt Mutter Daniela Bauernfeind. Der gesammelte Müll kann ab sofort bis zum 30. Juni am Bauhof in Nieder-Ohmen abgegeben werden. Zudem besteht die Möglichkeit, dass schwere Einzelteile oder große Mengen direkt vom Bauhof vor Ort abgeholt werden können.

Jedes teilnehmende Kind erhält als Belohnung eine Teilnahmeurkunde in Form eines "Müll-Detektiv-Diploms" am Bauhof Mücke.

Angeregt wurde das Projekt von den Mücker Kita- und Kiga-Eltern gemeinsam mit den Eltern aus Ober-Ohmen. Umgesetzt wird das Vorhaben mit der Gemeinde und mit der Unterstützung des Bauhofs.

Diese Information wird außerdem über die neue Kindergarten-Cloud verbreitet, damit auch all jene Kinder informiert werden, die momentan zu Hause sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare