Lehrreiche Geschenke

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke (sf). Die Gemeinde-Jugendwartin Michaela Wißner war wieder einmal kreativ tätig. Die Mini- und Jugendfeuerwehren sind ja von der Pandemie ebenfalls stark betroffen und die Kinder vermissen die gemeinsamen Unternehmungen und das Zusammenspiel der Gruppen.

Zu Ostern hat man sich nun eine tolle Idee überlegt. So wurden Geschenketüten gepackt. es kam etwas zu Naschen in den Beutel und je ein buntes Ei. Hinzu wurden Arbeitsmaterialien verschenkt, je nach Altersgruppe. Für die Minis gab es Unterlagen, um sich auf das Abzeichen »Tatze« vorzubereiten. Dazu gab es ein Übungsseil, damit man in aller Ruhe daheim die Feuerwehrknoten üben kann. Auch wurden noch eine Bastelanleitung mit eingetütet. Die Großen der Jugendlichen wurden auch gefordert. Sie erhielten Arbeitsmaterial, um sich auf die Jugendflamme vorzubereiten. Insgesamt wurden 205 Osterbeutel befüllt. Die Jugendwarte haben diese am Stützpunkt für ihre Gruppen abgeholt und dann kontaktlos verteilt.

Michael Wißner ist wichtig, dass man den Kontakt zum Feuerwehrnachwuchs nicht verliert. Manche der Jugendfeuerwehren werden die Ostergeschenke noch erweitern. Michaela Wißner hat schon Blühsamen für die Jugendfeuerwehren gesichert. Wenn dieser ausgegeben wird, gibt es Portionstütchen für die Jugendwarte. Angedacht ist, die Außenanlage des Feuerwehrhauses oder einen anderen Ort im Dorf zu finden und diesen anzulegen, auf dass Mücke blüht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare